Japan-Filmfest Hamburg Manga meets Realfilm

Rund 90 Filme, drei Kinos, ein Erlebnis: Seien Sie dabei und erleben Sie die Höhepunkte der japanischen Anime- und Realfilmbranche beim 19. Japan-Filmfest Hamburg.

1 / 1

Japan Filmfest Hamburg

Japan Filmfest Hamburg

Termin/e
Termin 2019 steht noch nicht fest
Orte
Metropolis, 3001 Kino, Studio-Kino

Dies war das Japan-Filmfest Hamburg 2018. Über das Japan-Filmfest Hamburg 2019 werden wir Sie rechtzeitig an dieser Stelle informieren.

Japan-Filmfest Hamburg

Das 19. Japan-Filmfest steht ganz im Zeichen von Manga- und Anime-Realverfilmungen. Die Werke von japanischen Comic-Künstlern und Trickfilmstudios umfassen die verschiedensten Genres: Von der düsteren Science-Fiction-Dystopie über epische Historiendramen und Fantasy-Abenteuer bis hin zu spannender Action und gefühlvoller Romantik. Mit einigen Gästen aus Japan wird dem Publikum auch in diesem Jahr der Austausch mit japanischen Filmschaffenden ermöglicht.

Themenschwerpunkt: Zeichentrick ist nicht genug

Das JFFH-Programm umfasst in diesem Jahr rund 90 aktuelle japanische Produktionen vom abendfüllenden Spielfilm bis zum experimentellen Kurzfilm, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und Weltpremieren. Ob anspruchsvolle Arthaus-Filme in der Noh-Reihe, wilde Genrestreifen in der Naginata-Reihe, farbenfrohe Anime oder Komödien der Rakugo-Reihe, Japans Filmkultur hat mehr zu bieten als nur Zeichentrick. 

Anime Schwerpunkt

Der Anime darf bei einem Japan-Filmfest natürlich nicht fehlen. Die asiatischen Trickfilmstudios produzieren Filme aller Genres: von Historiendramen über Actionstreifen, bis hin zu Fantasy-Abenteuern. Die Vorführung des Animationsfilms "Your Name“ als neues Meisterwerk von Makoto Shinkai ist einer der Höhepunkte des Filmfests. Fans des Genres dürfen sich in diesem Jahr auch auf die Umsetzung des Kult-Mangas "Tsutomu Nihei" in der düsteren Science-Fiction-Dystopie "Blame" und auf das romantische Drama "Fireworks“ freuen.

Eröffnungsfilm 2018

Den Auftakt des Japan-Filmfests bildet der Film „Gintama“ von Yuichi Fukada, der damit gleichzeitig seine Europapremiere feiern wird. Der Regisseur setzt mit der Anime-Realverfilmung nach dem Erfolgsmanga von Hideaki Sorachi, der von einem durch außerirdische Invasoren besetzten feudalen Japan handelt, neue Maßstäbe. Als absurder Genrehybrid dürfte der Film einen gelungenen Start zu einer bunten Festivalwoche darstellen.  

Trailer Japan-Filmfest 2017 

Über das Japan-Filmfest

Das Japan-Filmfest Hamburg findet seit 1998 jährlich Ende Mai statt. Es ist eine Initiative des Nihon Media e. V. und wird überwiegend von ehrenamtlich mitwirkenden Vereinsmitgliedern und Unterstützern organisiert und durchgeführt. Ziel des Vereins ist es, einen Beitrag zur japanisch-deutschen Freundschaft zu leisten und Kulturschaffenden aus Japan in Deutschland eine Plattform zu geben.

Weitere Infos: Japan-Filmfest Hamburg

Downloads

Manga meets Realfilm
Rund 90 Filme, drei Kinos, ein Erlebnis: Seien Sie dabei und erleben Sie die Höhepunkte der japanischen Anime- und Realfilmbranche beim 19. Japan-Filmfest Hamburg.
https://www.hamburg.de/image/10877898/1x1/150/150/a64d7c2ef286c06cbc10da42893259bb/Up/gintama-2.jpg
20181029 10:43:23