Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mo&Friese Filmfest für Kinder und Jugendliche in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das jährlich stattfindende Mo&Friese ist eines der wenigen Kinderfilmfeste in Deutschland, das sich ausschließlich dem Kurzfilm widmet. 

Das Logo des Mo&Friese KinderKurzFilmFestivals Hamburg.

Das Kurzfilm Festival für Kinder in Hamburg


Termin/e 4. bis 9. Juni 2024
Ort/eFestivalzentrum “POST”, Metropolis Kino, 3001 Kino, Zeise Kinos, Lola Kulturzentrum, Abaton Kino
Eintrittab 3,50 Euro

Mo&Friese: Konzept des Festivals 

1999 aus einem Sonderprogramm des Internationalen KurzFilmFestivals entstanden, ist es in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und zieht neben der Zielgruppe zunehmend auch ein internationales Fachpublikum an. Das Festivalzentrum Post wird in diesem Jahr mit dem zeitgleich stattfindenden Kurzfilm Festival Hamburg geteilt.

Das Festival richtet sich in diesem Jahr zum 26. Mal mit einem altersgerecht gestaffelten Programm an Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahre. Es werden insbesondere auch Schüler*innen und Vorschulkinder durch die vormittags stattfindenden Veranstaltungen (Schul- und KiTa-Vorstellungen) angesprochen.

Programm und Workshops

Das Programm besteht jedes Jahr aus einer Auswahl der eingesendeten Kurzfilme. Die Filme haben eine Spieldauer von unter 30 Minuten und wurden im Januar 2022 oder später fertiggestellt. Das Programm des Mo&Friese 2024 wird noch bekanntgegeben.

Einen medienpädagogisch besonders wichtigen Programmpunkt des Festivals nehmen traditionell die Workshops für Kinder ein, in deren Rahmen Kinder lernen können, wie man ein Drehbuch schreibt oder moderiert. Die Workshops vermitteln auf praktischer Ebene Medienkompetenz und geben der eigenen Kreativität der Kinder Raum. Doch auch im Vorfeld werden die künftigen Filmemacher*innen Hamburgs einbezogen: Der Nachwuchs hinter der Kamera zeigt seine Werke im Gib mir 5!-Wettbewerb unter dem diesjährigen Motto "Die Zeit rennt".

Mehr Informationen: Mo&Friese


Ziel des Festivals

Ziel des Festivals ist unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte neben Animations- und Kurzspielfilmen auch Dokumentarfilme und Experimentelles zu etablieren, die Neugierde der Kinder zu wecken und sie in ihrer Phantasie anzuregen.

Vergeben werden drei altersgestufte Preise, um dem unterschiedlichen Filmgeschmack der ganz kleinen Kleinen und dem der schon größeren Kleinen gerecht zu werden. Kinder- und Jugendjurys vergeben den Friese-Preis für Filme für Kinder ab 4 und ab 6 Jahre, den Mo-Preis für Filme für Kinder ab 9 Jahre und den Neon-Preis für Filme ab 12 und ab 14 Jahren.

Veranstalter

Das Festival wird veranstaltet von der KurzFilmAgentur Hamburg e.V. (KFA) und findet im Rahmen des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg (IKFF) statt. Das Mo&Friese Junges Kurzfilm Festival Hamburg ist eingetragenes Mitglied des Internationalen Zentrums für Kinder- und Jugendfilm (CIFEJ) und der Vereinigung des Europäischen Kinderfilms (ECFA).

Themenübersicht auf hamburg.de

Kulturlandschaft

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.