Vorbereitung auf den Test Einstellungstest bei der Feuerwehr Hamburg

Nach Eingang Ihrer Bewerbung, entscheiden wir anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen, ob wir Sie zum Auswahlverfahren einladen.

Informationen zum Einstellungstest der Feuerwehr

Die Auswahlverfahren für die Ausbildungen bei der Feuerwehr gliedern sich in vier Teilbereiche.

Teil 1: Schriftlicher Test

Der Theorieeinstellungstest besteht aus folgenden Inhalten:

Notfallsanitäter/in

 Brandmeister/in                                       Brandoberinspektor/inBrandreferendare
  • Allgemeinwissen
  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Mathematik
  • Merkfähigkeit
  • Naturwissenschaften
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Logiktest
  • Allgemeinwissen
  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Mathematik
  • Merkfähigkeit
  • Naturwissenschaften
  • Ausdruck und technisches Verständnis
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Logiktest
  • Höhentauglichkeitstest
  • intellektuelle Fähigkeiten
  • sprachliche Fähigkeiten
  • Führungskompetenz
  • Assessment Center

 
Teil 2: Physischer Eignungstest

 

Beim physischen  Eignungstest  sollen Ihre Kondition, Kraftausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Willenskraft geprüft werden. Bereiten Sie sich in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig auf diesen Test vor.

Der physische Eignungstest wird für die Ausbildung zur Brandmeisterin bzw. zum Brandmeister, zur Brandoberinspektorin bzw. zum Brandoberinspektor und zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter durchgeführt. Die Anforderungen sind für Männer und Frauen identisch. Eine Unterscheidung der Anforderungen erfolgt lediglich zwischen Minderjährigen und Erwachsenen.

Der Test besteht aus insgesamt acht Stationen, die Sie erfolgreich zu absolvieren haben.
Hier werden die Übungen kurz benannt. Eine ausführliche Beschreibung der Übungen sowie Videos finden Sie auf dieser Seite

Außerdem finden Sie dort ein von der Deutschen Sporthochschule Köln erstelltes Trainingshandbuch  zur Vorbereitung auf den Test. Nutzen Sie diese Informationen zu Ihrer Vorbereitung auf den zweiten Tag Ihres Auswahlverfahrens.

Die Testaufgaben:

  • 3000m Lauf
  • Liegestütze
  • Wechselsprünge
  • Beugehang
  • seitlicher Medizinballwurf
  • Closed Kinetic Chain Upper Extremity Test
  • Kasten-Bumerang-Test
  • Personenrettung

 

Teil 3: Vorstellungsgespräch

Im Rahmen eines Einzelgespräches macht sich das Personalauswahlzentrum ein Bild von Ihren persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten sowie Ihrer Motivation für die angestrebte Ausbildung.

 

Tag 4: Körperliche Tauglichkeitsuntersuchung

Nach erfolgreich bestandener Testung erhalten Sie einen Termin beim Personalärztlichen Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg, um Ihre Feuerwehrdiensttauglichkeit zu prüfen.

 

Kontakt

Feuerwehr Hamburg

Personalauswahlzentrum


Westphalensweg 1
20099 Hamburg

Tel. E-Mail-Adresse Web

Ausbildungsmöglichkeiten

Sprechzeiten