Fischrestaurants Frischer Fisch vom Feinsten

Fischbrötchen, Fischmarkt, Fischköppe: Hamburg und Fischessen gehören zusammen. Auch wenn die Nordsee über 100 km weit entfernt ist, gibt es hier sehr guten fangfrischen Fisch und viele erstklassige Fischrestaurants.

hamburg.de empfiehlt

Fischereihafen Restaurant (Altona)

Fischfilet auf Gemüse

Seit 1951 residiert das Fischereihafen-Restaurant am westlichen Ende des Fischmarkts in Nachbarschaft zu den Fischgroßhändlern (nicht dort, wo sich die Touristen drängeln). Das Ambiente ist vornehm-hanseatisch, der Service erstklassig, das Essen zeitlos gut und die Aussicht vom Balkon grandios. Gemessen an der Qualität sind die Preise moderat. Deshalb ist das Restaurant häufig bis auf den letzten Platz belegt. Eine Tischreservierung empfiehlt sich daher.

(Karte anzeigen)
  • Reservierung erforderlich
  • Außengastronomie
  • Geschlossen

Zum alten Lotsenhaus (Altona)

In Övelgönne gibt es neben der Strandperle auch viele weitere schöne Lokale mit herrlichem Ausblick, wie das Restaurant Zum alten Lotsenhaus. Leckere Fischgerichte, aufmerksamer Service und ein angenehm unaufgeregter Stil prägen dieses hanseatische Traditionshaus. Hier steht auch das Hamburgiesche Seemannsgericht Labskaus auf der Speisekarte. Für einen Platz am Fenster empfiehlt es sich unbedingt rechtzeitig reservieren. Im Sommer sitzt es sich auf der großen Terrasse mit Blick auf den Hafen am schönsten.

(Karte anzeigen)

Catch of the Day (HafenCity)

Innenraum Catch of the Day

Im Kaispeicher B, dem ältesten Speicher Hamburgs, gibt's im charmanten Bistro neben einer Auswahl an leckeren Speisen, Kaffee und Kuchen auch täglich fangfrische Meeresspezialitäten - stilecht inklusive Hafenromantik direkt am Fleet. Das Bistro & Café bietet täglich frische Meeresspezialitäten und den sogenannten "Fang des Tages". Kabeljau und Seelachs gibt es mit leckeren Beilagen zu günstigen Preisen. An sonnigen Tagen lädt die Terrasse zum Verweilen ein.

(Karte anzeigen)

Stock's Fischrestaurant (Poppenbüttel)

Wintergarten Stock's Fischrestaurant

Die Gastlichkeit im Stock's hat eine lange Tradition. Wo heute die Gäste verwöhnt werden, machten schon im 15. Jahrhundert hungrige Alsterschipper und Kutschfahrer Rast. Damals trug das schmucke Fachwerkhaus den Namen Ole Luus und stand am ehemaligen Grenzverlauf noch auf dänischem Gebiet. 2001 eröffnete das Stock's im Hamburger Alstertal in einem reetgedeckten Fachwerkhaus. Die Karte ist umfangreich und beinhaltet neben traditionellen norddeutschen Fischgerichten wie Hamburger Backfisch oder Scholle Finkenwerder Art auch eine große Auswahl an Fleischgerichten. Spezialität im Stock's ist das California Sushi: Diese Variante der Fischröllchen wird kross und warm serviert.

(Karte anzeigen)

Restaurant Fischerhaus (Altona-Altstadt)

Bereits in dritter Generation führt Familie Göschel das Restaurant Fischerhaus. Das gelbe Haus direkt an der Elbe in unmittelbarer Nähe zum Fischmarkt hat schon manche Sturmflut überstanden, wenn auch mit "nassen Füßen". Bekannt ist das Fischerhaus für seine Schollengerichte und das in Bierteig gebackene Orly-Rotbarschfilet. Im Erdgeschoss isst man rustikal und preiswert, im ersten Stock in gehobenem Ambiente (und etwas teurer). - Der Behindertenparkplatz ist durch die Einfahrt links neben dem Gebäude erreichbar. Vom Parkplatz ist der Weg zum Aufzug ebenerdig (Entfernung ca. 12 m). Das WC mit barrierefreiem Zugang befindet sich im Erdgeschoss. Das Fischerhaus hat Doppelflügeltüren. Die geringste Türbreite einer einflügeligen Tür zum Flur ist 90 cm. 

(Karte anzeigen)

VLET an der Alster (Neustadt)

Außenponton VLET an der Alster

Mit Blick auf die Alster und auf das Rathaus, direkt an den Alsterarkaden, liegt das VLET an der Alster. Von Mittags bis spät Abends gibt es hier typisch hamburgische Gerichte mit einem modernen Touch –  so wird selbst Labskaus nicht nur lecker sondern auch attraktiv serviert. Dazu stehen auf der Karte auch andere Hamburger Klassiker wie Pannfisch, Rote Grütze und Aalsuppe. Die Einrichtung ist modern und doch hanseatisch. Die Produkte stammen aus der Region.

(Karte anzeigen)

Liman Fischrestaurant (Winterhude)

Innenraum Liman

Fischspezialitäten in modernem maritimem Ambiente genießt man in Winterhude im Liman Fischrestaurant. Ausschließlich frische Zutaten und eine geheime Marinade sorgen für höchsten Genuss - Panade kommt hier nicht auf den Teller. Zu den Spezialitäten des Hauses gehören unter anderem Vorspeisen wie Gambas in hausgemachter Knoblauch-Sahne-Soße oder Calamaretti Patagonia, Baby-Tintenfisch und Thunfisch Super-Sashimi.

(Karte anzeigen)

Hamburger Elbspeicher (Altona-Altstadt)

Das gemütliche Ambiente des alten, sorgfältig sanierten Elbspeichers, die stilvolle Einrichtung und moderne Akzente lassen eine unverwechselbare Atmosphäre enstehen, in der man sich sofort wohlfühlt. Je nach Wunsch, kann auf zwei Etagen oder auf der geräumigen Sommerterrasse Platz genommen werden. Von dort aus hat man einen tollen Blick auf den Hamburger Hafen und das Dock 11. Der Elbspeicher ist kein reines Fischrestaurant, hat aber eine große und interessante Fischkarte. Neben Klassikern wie Hamburger Pannfisch und Scholle Finkenwerder Art gibt es auch Aal im Speckmantel oder Aal grün. 

(Karte anzeigen)

Alt Helgoländer Fischerstube (St. Pauli)

Alt Helgoländer Fischerstube - Tischgedeck

Direkt am Fischmarkt liegt die "Alt Helgoländer Fischstube". Norddeutsch-Maritim ist die Fischerstube eingerichtet, die Gäste können ein Steuerhaus mit Rad und Sturmglocke und Modelle von imposanten Dreimastern bewundern. Auf der Karte stehen norddeutsche und mediterrane Fischgerichte, ebenso wie Labskaus. Für eingefleischte Landrattenhält die Karte auch ein Schnitzel bereit.

(Karte anzeigen)

Karo Fisch (St. Pauli)

Nach gediegener Atmosphäre und Stoffservietten sucht man hier vergeblich. Der kleine, imbissartige Karo Fisch passt perfekt zur Lage direkt an der Feldstraße, denn er ist locker und günstig, wie die besten Locations auf St. Pauli. Der Fisch ist frisch und das Preis-Leistungs-Verhältnis praktisch unschlagbar. Im Sommer sitzt man draußen auf Bierbänken und kann direkt an der Straße wunderbar das bunte Treiben beobachten. Hier ist es häufig voll, also: Geduld mitbringen und schon mal beim Warten ein Astra trinken. 

(Karte anzeigen)