Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Änderung des Flächennutzungsplans in Bergedorf (F13/16) Gewerbe westlich Curslacker Heerweg in Bergedorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Karte zur Flächennutzungsplanänderung

Gewerbe westlich Curslacker Heerweg in Bergedorf

Grenze des Plangebietes

Der Änderungsbereich liegt im Bezirk Bergedorf im Stadtteil Bergedorf. Der Änderungsbereich liegt südlich der Bundesautobahn A25, westlich der Straße Curslacker Heerweg und reicht im Süden und Osten an die vorhandenen landwirtschaftlichen Flächen (Ortsteil 603).

Zweck und Bedeutung der Planaufstellung

Mit der Änderung des Flächennutzungsplans sollen zum einen die Voraussetzungen für die Entwicklung von Gewerbeflächen, konkret für die Ansiedlung von Vier- und Marschländer Handwerkbetrieben, geschaffen werden und zum anderen die im Norden des Plangebiets vorhandenen gewerblichen Nutzungen gesichert werde.

Vorgesehener Planinhalt

Die bisher als „Flächen für die Landwirtschaft“ dargestellten Flächen soll zukünftig als „Gewerbliche Bauflächen“ dargestellt werden.

Die Größe des Änderungsbereiches beträgt etwa 7,2 ha.

Parallele Änderungsverfahren

Die Flächennutzungsplanänderung erfolgt parallel zu dem Bezirksbebauungsplan Bergedorf 119/Curslack 21. Das Landschaftsprogramm wird entsprechend geändert.

Bisherige Verfahrensschritte

Die Öffentliche Plandiskussion hat am 4. September 2018 stattgefunden.

Im Zeitraum vom 23. Januar bis 24. Februar 2023 fand die öffentliche Auslegung statt.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online

Anzeige
Branchenbuch