Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Änderung des Flächennutzungsplans in Sülldorf (F04/18) Mischnutzung nördlich Sülldorfer Landstraße in Sülldorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Karte zur Flächennutzungsplanänderung

Mischnutzung nördlich Sülldorfer Landstraße in Sülldorf

Grenze des Plangebietes

Der Änderungsbereich liegt im Umfeld des Bahnhofs Sülldorf und wird im Norden durch eine Schnellbahntrasse und im Süden durch die Sülldorfer Landstraße begrenzt. Im Westen reicht er geringfügig über den Sülldorfer Kirchenweg hinaus (Ortsteil 226).

Zweck und Bedeutung der Planaufstellung

Mit der Änderung des Flächennutzungsplans sollen auf der Ebene der vorbereitenden Bauleitplanung die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Intensivierung von gemischten Nutzungen im Umfeld des Bahnhofes Sülldorf geschaffen werden.

Vorgesehener Planinhalt

Im Flächennutzungsplan werden künftig „Gemischte Bauflächen“ anstelle von „Wohnbauflächen“ dargestellt.

Das Gebiet der Flächennutzungsplanänderung umfasst eine Fläche von ca. 3,6 ha.

Parallele Änderungsverfahren

Die Flächennutzungsplanänderung erfolgt parallel zum Bezirksbebauungsplan Sülldorf 23/ Iserbrook 27. Das Landschaftsprogramm wird entsprechend geändert.

Bisherige Verfahrensschritte

Die Öffentliche Plandiskussion hat am 17. Januar 2018 stattgefunden.

Aktuelle Hinweise

Die Öffentlichkeitsbeteiligung (mit ergänzender öffentlicher Auslegung) findet im Zeitraum vom 15.04.2024 bis 17.05.2024 statt. Nähere Informationen hier.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online

Anzeige
Branchenbuch