Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Änderung des Flächennutzungsplans in Bergedorf (F01/23) Grün und Gewerbe östlich Curslacker Neuer Deich in Bergedorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Karte zur Flächennutzungsplanänderung

Grün und Gewerbe östlich Curslacker Neuer Deich in Bergedorf

Grenze des Plangebietes

Das Plangebiet der Änderung des Flächennutzungsplans liegt im Bereich östlich der Straße Curslacker Neuer Deich zwischen der Bahntrasse der Strecke Bergedorf – Geesthacht im Norden und der Bundesautobahn (BAB) A 25 im Süden im Stadtteil Bergedorf (Ortsteil 603, Bezirk Bergedorf).

Zweck und Bedeutung der Planaufstellung

Mit der Änderung des Flächennutzungsplans sollen die Voraussetzungen für die Entwicklung des westlichen Teils des Innovationsparks Bergedorf geschaffen werden.

Vorgesehener Planinhalt

Der Flächennutzungsplan soll zukünftig in der nördlich gelegenen Teilfläche „Grünflächen“ anstatt „Gewerblicher Bauflächen“ und in der südlich gelegenen Teilfläche „Gewerbliche Bauflächen“ anstatt der bisherigen „Grünflächen“ darstellen.

Die Größe des Änderungsbereiches beträgt etwa 10,7 ha.

Parallele Änderungsverfahren

Die Flächennutzungsplanänderung erfolgt parallel zu dem Bezirksbebauungsplan Bergedorf 99. Das Landschaftsprogramm wird entsprechend geändert.

Aktuelle Verfahrensschritte

Die Öffentliche Plandiskussion fand in Form einer Öffentlichen Auslegung im Zeitraum vom 13. März bis 27. März 2023 statt.

Die Veröffentlichung im Internet sowie die dazu ergänzende Öffentliche Auslegung in den Behörden der BSW und BUKEA sowie im Bezirksamt Bergedorf fand vom 14. August bis 16. September 2023 statt.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online

Anzeige
Branchenbuch