Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Änderung des Flächennutzungsplans in Schnelsen (F01/22) Wohnbauflächen westlich Holsteiner Chaussee in Schnelsen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Kartenausschnitt Plangebiet

Wohnbauflächen westlich Holsteiner Chaussee in Schnelsen

Grenze des Plangebietes

Das Plangebiet erstreckt sich auf den Geltungsbereich westlich Holsteiner Chaussee (B 4), südlich Ellerbeker Weg (Bezirk Eimsbüttel, Ortsteil 319).

Zweck und Bedeutung der Planaufstellung

Mit den Änderungsverfahren sollen die Voraussetzungen für die Errichtung einer weiterführenden Schule mit perspektivisch sieben Zügen, Schulhof, Sporthallen und Außensportflächen geschaffen werden. Gleichzeitig soll eine Sicherung von Wegen und Grünverbindungen ermöglicht und Anpassungen der Wohnbebauung geprüft werden.

Vorgesehener Planinhalt

Im Flächennutzungsplan werden „Wohnbauflächen“ anstelle von „Grünflächen“ dargestellt.
Die Größe des Änderungsbereiches beträgt etwa 5,5 ha.

Parallele Änderungsverfahren

Die Flächennutzungsplanänderung erfolgt zeitgleich zu dem im räumlichen Zusammenhang stehenden Bezirksbebauungsplan Schnelsen 97 sowie dem Landschaftsprogramm.

Bisherige Verfahrensschritte

Die Öffentliche Plandiskussion (ÖPD) hat am 26. April 2022 stattgefunden.

Themenübersicht auf hamburg.de

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online

Anzeige
Branchenbuch