Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Corona-Pandemie Ausnahmen von den Nachtflugbeschränkungen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

    

Ausnahmen von den Nachtflugbeschränkungen

Aufgrund der Anlieferung von COVID-19 Testmaterial sowie des in Kürze bereit gestellten Impfstoffes gegen die Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 über den Flughafen Hamburg weist die Fluglärmschutzbeauftragte darauf hin, dass es in den nächsten Wochen zu Ausnahmen von den Nachtflugbeschränkungen am Hamburger Flughafen kommen kann. 

Alle Beteiligten sind bemüht, die bestehenden Nachtflugbeschränkungen einzuhalten und die Anlieferung tagsüber abzuwickeln. Dies ist aufgrund der Länge der zurückzulegenden Flugstrecken und der Zeitverschiebung durch die Anlieferung von Herstellern auch aus dem asiatischen Raum jedoch nicht immer möglich. Genehmigungen für derartige Flüge in der Nacht werden die Ausnahme bleiben.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, sollte es durch diese Flüge zur Störung der Nachtruhe kommen. Diese Anlieferungen sind in unser aller Interesse, um die Pandemie schnellstmöglich einzudämmen.

Vielen Dank!

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Aufgaben der Fluglärmschutzbeauftragten

Lärmschutz in Hamburg

Anzeige
Branchenbuch