Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Downloads Fluglärm

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fluglärmschutzgesetz. 1. und 2. Fluglärmschutz­verordnung

Fluglärm

Gesetzliche Grundlage für die Berechnung und Ausweisung des Lärmschutzbereiches ist das Fluglärmschutzgesetz von 2007 und die aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Verordnungen. Sie werden unten auf dieser Seite zum Download angeboten.

Zur Berücksichtigung des Schutzes vor Fluglärm im Rahmen der Bauleitplanung und für die Errichtung und Änderung von Bauvorhaben in Hamburg gibt es auf der Seite Lärmschutz in der Bauleitplanung (Hamburger Leitfaden - Lärm in der Bauleitplanung 2010) im dortigen Downloadbereich ein entsprechendes Informationspapier.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Aufgaben der Fluglärmschutzbeauftragten

Lärmschutz in Hamburg

Anzeige
Branchenbuch