Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Engagementförderung Förderrichtlinien Freiwilliges Engagement

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Maßnahmen der Engagementstrategie ermöglichen Unterstützung für lokale und hamburgweite Freiwilligenprojekte.

Förderrichtlinien Freiwilliges Engagement

Das freiwillige Engagement in Hamburg ist bunt und vielfältig. Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen des Engagements wurden im Rahmen der Hamburger Engagementstrategie zwei Förderrichtlinien zur finanziellen Unterstützung eines breiten Spektrums an Freiwilligenprojekten eingerichtet:


Mit diesen Richtlinien sollen das Engagement im Sozialraum gestärkt sowie Austausch und Vernetzung im freiwilligen Engagement gefördert werden. Als förderfähige Anliegen gelten bspw. Maßnahmen zur Unterstützung, Würdigung und Weiterentwicklung des Engagements, aber auch Projekte zur Förderung der Integration sowie Maßnahmen zur Förderung digitaler Kompetenzen und Angebote.

 

Kapitelübersicht

Förderrichtlinie Freiwilliges Engagement

Seit Januar 2021 stellt die Sozialbehörde über die Hamburger Bezirksämter erneut Projektmittel zur Förderung des freiwilligen Engagements zur Verfügung

Die von der Sozialbehörde in Abstimmung mit den Bezirksämtern erarbeitete Förderrichtlinie Freiwilliges Engagement (HTML) ersetzt die bislang gültige Förderrichtlinie Forum Flüchtlingshilfe.

Die Förderrichtlinie ermöglicht weiterhin finanzielle Unterstützung unter Berücksichtigung lokaler Bedarfe und Gegebenheiten. Inhaltlich wurde jedoch der Kreis der Förderberechtigten erweitert und umfasst nun die gesamte Hamburger Engagementlandschaft mit ihren unterschiedlichen Engagementformen.

Zu den förderfähigen Projektausgaben zählen bspw. Sachkosten, Ausgaben der Öffentlichkeitsarbeit, Honorare und Raummieten.

Einzelpersonen, Initiativen und Vereine können Förderungen bis zu einer Höhe von 5.000 EUR über die jeweiligen Bezirksämter beantragen.

Die Antragstellung und Prüfung der Voraussetzungen erfolgt beim Sozialraummanagement der jeweils zuständigen Bezirksämter. Aktuelle Ansprechpersonen finden Sie auf der Webseite der Koordination des freiwilligen Engagements in der Flüchtlingshilfe.

Die Förderrichtlinie Freiwilliges Engagement (PDF; 200 KB) mit den grundsätzlichen Voraussetzungen für eine Förderung finden Sie als PDF-Version (barrierefrei) im untenstehenden Downloadbereich.

Kapitelübersicht

Förderrichtlinie Gesamtstädtische Projekte des freiwilligen Engagements

Neben den Freiwilligenprojekten in den Hamburger Bezirken, ermöglicht die Hamburger Engagementstrategie der Sozialbehörde erstmalig auch hamburgweite Freiwilligenprojekte im Rahmen der Förderrichtlinie Gesamtstädtische Projekte des freiwilligen Engagements (HTML) zu unterstützen.

Seit Juli 2021 können Freiwilligenprojekte und -initiativen, deren Aktivitäten sich auf das gesamte Stadtgebiet beziehen oder zumindest ohne erkennbaren bezirklichen Schwerpunkt agieren, über die neu eingerichtete Förderrichtlinie unterstützt werden.

Zu den förderfähigen Projektausgaben zählen bspw. Sachkosten, Ausgaben der Öffentlichkeitsarbeit, Personalkosten, Honorare und Raummieten.

Einzelpersonen, Initiativen und Vereine können Förderungen in Höhe von 5.000 bis 30.000 EUR pro Jahr beantragen. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe bis zu 200.000 EUR pro Jahr zur Verfügung.

Förderanträge für 2021 sind spätestens bis zum 31.07.2021 zu stellen. Sofern nach Bearbeitung weitere Haushaltsmittel zur Verfügung stehen, kann die Sozialbehörde das Antragsverfahren, befristet bis spätestens zum 30.09.2021, erneut öffnen. Darüber würde ggf. an dieser Stelle informiert werden.

Die Antragstellung und Prüfung der Voraussetzungen erfolgt bei der Sozialbehörde.

Die Antragformulare können im Downloadbereich am Ende dieser Seite heruntergeladen werden.

Die Formulare müssen vollständig ausgefüllt und anschließend ausgedruckt und handschriftlich unterzeichnet werden.

Die ausgefüllten, unterschriebenen Antragsformulare senden Sie bitte an die Sozialbehörde an:

Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration
Frau Melanie Schwarz
Amt für Arbeit und Integration, ESF-Verwaltungsbehörde
AI 447
Postfach 76 01 06
22051 Hamburg

Frau Schwarz steht Ihnen auch als Ansprechperson und für Rückfragen per Telefon oder Email zur Verfügung.

E-Mail: Melanie.Schwarz@soziales.hamburg.de
Tel.: (040) 428 63 3645

Die Förderrichtlinie Gesamtstädtische Projekte des freiwilligen Engagements (PDF; 150 KB) mit den grundsätzlichen Voraussetzungen für eine Förderung finden Sie als PDF-Version (barrierefrei) im nachfolgenden Downloadbereich.


Themenübersicht auf hamburg.de

Engagementstrategie unterer Bereich 1

Engagementstrategie unterer Bereich 2

Engagement in Hamburg: Themen im Überblick

Anzeige
Branchenbuch