Förderung Leben und Erleben für Kinder und Jugendliche trotz Corona

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gemeinschaftsfonds "Hamburger Spielräume für Kinder, Jugendliche und Familien" für außerschulische Projekte während der Corona-Pandemie gestartet.

Leben und Erleben für Kinder und Jugendliche trotz Corona

Die Lebenssituation vieler junger Menschen hat sich durch die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Infektion sehr verändert. Trotz der schrittweisen Rückkehr zu einer „neuen Normalität“ verbringen sie noch immer einen Großteil ihrer Zeit zu Hause. Politisch und medial steht im Fokus, wie Lernrückstände aufgeholt werden können. Doch das Leben junger Menschen besteht aus mehr als schulischem Lernen, die Folgen der Corona-Pandemie sind für viele Heranwachsende deutlich umfassender.

Zahlreiche Hamburger Stiftungen haben sich deshalb zur Gründung des Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume“ zusammengeschlossen. Die Koordination übernimmt die BürgerStiftung Hamburg, an die auch die Förderanträge gerichtet werden.

Mit dem Fonds sollen Einrichtungen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, sowie Angebote für Familien in Hamburg gestärkt werden, damit diese in den Sommer- und Herbstferien sowie an Nachmittagen und Wochenenden verstärkt Angebote in den Bereichen Freizeit, Bildung, Bewegung oder kreatives Spiel machen können. Insbesondere stehen kleinere, von bürgerschaftlichem Engagement getragene Organisationen bei der Förderung im Fokus.

Die im Gemeinschaftsfonds zusammengeschlossenen Hamburger Stiftungen möchten Impulse für die Identitätsfindung und Persönlichkeitsentwicklung setzen und die Alltagsbildung mit ihren Formaten informellen Lernens stärken. Besondere Berücksichtigung sollen dabei Aktivitäten in der Natur finden. 

Die maximale Förderhöhe beträgt 2.500 €. In Ausnahmefällen können nach vorheriger Rücksprache Beträge bis zu 5.000 € bewilligt werden. Mehrfache Anträge derselben Organisation sind möglich. Honorare, Fahrtkosten und Sachkosten für notwendiges Material oder Verpflegung sind förderbar.

Über Förderanfragen wird innerhalb von 10 Tagen auf Basis der schriftlichen Anfrage entschieden. Es finden keine Ortsbesuche zur Antragsprüfung statt. Antrag und Mittelnachweis sind bewusst niedrigschwellig gestaltet.

Ausführliche Informationen (PDF; 370 KB) zur Ausschreibung und den Förderbedingungen finden Sie im Downloadbereich am Ende dieser Seite.

Die beteiligten Stiftungen hoffen, dass durch diesen Gemeinschaftsfonds viele Kinder und Jugendliche trotz Corona tolle Aktivitäten und eine schöne Zeit in den Sommerferien erleben werden.

Die Logos der sieben Stiftungen, die sich für den Gemeinschaftsfonds "Spielräume" zusammengeschlossen haben.


Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen