Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fahrrad-Freizeittour Von Ohlstedt über Grabau nach Volksdorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Tour für die ganze Familie durch SH über kleine Landstraßen und gut befahrbare Kieswege. Kein bis sehr wenig Autoverkehr. Unterwegs gibt es Gasthäuser, die zur Rast einladen. Teilweise ist die Strecke leicht hügelig. Tourlänge: rund 50 Kilometer. Start und Endpunkt mit U-Bahnanschluss. (U1)

Freizeit Fahrrad Duvenstedter Brook

Etappen der Tour im Überblick

U1 Ohlstedt - Duvenstedter Brook - Gaststätte Waldesruh - Grabau - Jersbek - Klein Hansdorf - (U1 Ohlstedt) - U1 Volksdorf. (Siehe auch Streckenkarte unten)

Von Ohlstedt zum Gasthaus Waldesruh

Wir verlassen den U-Bahnhof Ohlstedt und wenden uns zunächst nach links. Wir folgen der Straße Timms Hege und biegen nach rund 200 Metern rechts in den Kupferredder ab, der nach einiger Zeit in die Herrenhausallee übergeht. In der Herrenhausallee biegen wir nach wenigen Metern rechts ab in den kleinen Weberstieg, der über eine kleine grüne Anhöhe führt. Wir gelangen zum Duvenstedter NABU Haus. Hinter dem Haus biegen wir rechts in den Duvenstedter Triftweg ab, halten uns geradeaus (kleine Straße Eingang Duvenstedter Brook) und fahren jetzt ohne den Weg zu verlassen zirka drei Kilometer durch den Duvenstedter Brook, bis wir zur Landstraße Langereihe gelangen. Hier biegen wir links ab. Am Weiler Pfingsthorst biegen wir rechts in die gleichnamige Straße ab. Nach rund einem Kilometer erreichen wir das Gasthaus Waldesruh (Spiegeleier, Frikadellen, etc.)

Vom Gasthaus Waldesruh nach Grabau

Wir behalten die Richtung bei und biegen nach wenigen Metern rechts in den Viertbrucher Weg ab. An dessen Ende biegen wir nach rechts ab in die Jersbeker Allee ab. Nach zirka 75 Metern überqueren wir die Jersbeker Allee, um auf der anderen Seite in den Herrenweg einzufahren. Wir überqueren die B 75 und fahren direkt gegenüber im Gräbenkater Weg weiter, dem wir jetzt einige Zeit folgen, bis dieser in die Nienwohlder Straße einmündet. Wir behalten die Richtung bei und folgen der Nienwohlderstaße, bis es links in den Torfredder geht. Wir biegen an dieser Stelle aber nach rechts in einen kleinen Weg ab, überqueren die Elmenhorster Chaussee und fahren auf der anderen Seite auf dem Weg An der Bahn weiter. Nach rund einem Kilometer erreichen wir den Weg Am Butenschlag. Hier biegen wir links ab und gleich wieder rechts in die Straße Hoherdamm. Nach zirka einem Kilometer gelangen wir in die Dorfstraße von Grabau. Es geht jetzt leicht bergauf und wir erreichen die Gaststätte Dorfkrug in Grabau (gut bürgerliche Küche)

Von Grabau nach Jersbek 

Wir fahren zunächst die gleiche Strecke zurück, bis wir wieder den Weg Am Butenschlag erreichen. Jetzt biegen wir links ab. und folgen dem Weg bis zur Kreuzung Neritzer Weg, wo wir rechts abbiegen. Wir biegen dann an der zweiten Einmündung links in den Weg Sülfelder Tannen ab.  Bald erreichen wir die Elmenhorster Chaussee, wo wir links abbiegen. Wir folgen der Straße bis Elmenhorst. Dort biegen wir rechts in die Bundesstraße. Nach rund 300 Metern biegen wir rechts in die Jersbeker Straße ein. Wir folgen der Straße bis wir an deren Ende Jersbek an der Jersbeker Allee erreichen.  Tipp: Rechts abbiegen und im Gasthaus „Zum Fasanenhof(gut bürgerliche Küche) pausieren oder den schönen Barockgarten Jersbek anschauen.

Von Jersbek nach Ohlstedt (alt. Volksdorf)

Wir biegen an der Jersbeker Allee links ab und wenig später rechts in eine kleine geteerte  Straße ab. Nach wenigen Metern biegen wir an der Gabelung nach rechts ab, kurz darauf nach rechts in den Glindfelder Weg, der uns nach Klein Hansdorf führt.  Wir folgen der Dorfstraße und fahren an der Gabelung rechts in den Brookweg. Wir folgen dem Weg durch den Brook bis zu einer Gabelung, hier biegen wir links ab. Wir folgen dem Weg und biegen vor dem Friedhof links ab. An der nächsten Gabelung rechts. Wenig später fahren wir rechts in die Krempenhege. Wir folgen dem Weg, bis wir rechts in die Alte Dorfstraße abbiegen können. Nach wenigen Metern erreichen wir den U1 Bahnhof Ohlstedt.

Alternative U1 Volksdorf: Wir folgen der Krempenhege bis zum Ohlstedter Platz.  Gegenüber fahren wir in die Ohlstedter Straße. Am Ellerbrookswisch biegen wir rechts ab, wenig später an der Gabelung links. Wir erreichen die U-Bahngleise. Wir biegen links ab und fahren entlang der Gleise bis zum U-Bahnhof Volksdorf. (Ganz in der Nähe befindet sich übrigens das sehenswerte Museumsdorf Volksdorf).

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.