Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fahrrad-Freizeittour Vom Wittmoor über Alsterwanderweg nach Ohlsdorf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Eine Familientour, die erst durchs schöne Wittmoor führt und dann über den nicht minder schönen Alsterwanderweg nach Hamburg-Ohlsdorf. Kaum Autos, dafür viel unberührte Natur. Unterwegs kann man einkehren. Für Rennräder nur bedingt geeignet. Lange rund 15 Kilometer, U- und S-Bahnanschluss.

Familientour Wittmoor Duvenstedt Alsterwanderweg

Etappen der Tour im Überblick

U-Bahn Kiwittsmoor - Naturschutzgebiet Wittmoor - Duvenstedt - Alster Wanderweg - Mühlenteich (Gasthaus Alte Mühle Bergstedt) - Poppenbütteler Schleuse - Bahnhof Ohlsdorf

Die gesamte Tour können Sie sich auf nachfolgender Karte (bitte aktivieren!) ansehen. 

Vom Kiwittsmoor bis Duvenstedt

Unsere Tour startet am U-Bahnhof Kiwittsmoor. Am Ausgang biegen wir links in die Straße  Kiwittsmoor ab. Am Stockflethweg geht es rechts bis zur Tangstedter Landstraße. Gegenüber fahren wir in die Grünanlagen. Wir behalten die Richtung bei und gelangen über Sportanlagen zur Poppenbütteler Straße. Auf der anderen Seite fahren wir in den Lemsahler Weg. Diesem folgen wir (später Eichelhäherkamp). Nach rund 1 km biegen wir links in den Weg Am Moor ab. Diesem Weg folgen wir bis wir den Brunsteenredder erreichen. Hier halten wir uns links und biegen wenig später rechts in den Wittmoorstieg. Wir erreichen den Puckafferweg. Wir biegen rechts ab und gelangen zur großen Kreuzung in Duvenstedt. Hier können wir eine Rast einlegen, z.B. im Duvenstedter Eiscafé.

Wichtiger Hinweis: Die Karte zeigt ab Lemsahler Weg bis zum Brunstenreenreddder eine andere Route an. Es wird gebeten, auf diese Route zu verzichten, da sie unmittelbar an einem geschützten Teich vorbeiführt. Das Fahrradfahren ist an dieser Stelle ohnehin verboten. Bitte fahren Sie so, wie oben beschrieben, die Strecke ist trotzdem schön. 

Von Duvenstedt bis zum Alsterwanderweg

An der Kreuzung fahren wir in den Duvenstedter Damm und biegen dann rechts in den Trilluper Weg ab. An dessen Ende geht es links in den Olenreem, (später Sarenweg) . An dessen Ende biegen wir links in die Straße Trillup ab. Direkt an der Brücke biegen wir rechts in den Alsterwanderweg ab. (wenn wir uns an dieser Stelle nach links wenden, kommen wir alsbald zum Gasthaus Quellenhof mit schönem Biergarten.  

Über den Alsterwanderweg nach Ohlsdorf

Grundsätzlich kann man auf dem Alsterwanderweg den gelben Pfeilen an den Bäumen folgent. In unserem Fall mit der Aufschrift P für Poppenbüttel, bzw. O für Ohlsdorf.

Der Alsterwanderweg führt uns zunächst bergauf bis zur Straße Kortenland. (Für kurze Zeit verlassen wir jetzt den Wanderweg.) An deren Ende biegen wir links  in die Twietenkoppel ab. Am Weg Alte Mühle geht es rechts den Berg hinunter zum Gasthaus Alte Mühle Bergstedt mit schönem Biergarten direkt am Mühlenteich. Hier bietet es sich unbedingt an, eine Pause zu machen.

Wir fahren auf der anderen Seite wieder bergauf und gelangen in den Mellingburgredder. An dessen Ende biegen wir links in den Saselbergweg ab. An dessen Ende geht es über einen kleinen Weg wieder steil hinunter zum Alsterwanderweg. Gleich danach erreichen wir die Poppenbütteler Schleuse. Hier ist eine Rast im Restaurant The Locks möglich. 

Weiter geht es auf dem Alsterwanderweg bis Ohlsdorf. Unterwegs können wir auch noch im Café/Kiosk Alsterwiesen oder im Restaurant Zur Ratsmühle eine Pause einlegenAm Ende des Wanderweges fahren wir über den Justus Strandes Weg bis zur Fuhlsbütteler Schleuse. Hier biegen wir links ab, kurze Zeit später nach rechts und wir haben den Bahnhof Ohlsdorf erreicht.  

Weitere Velorouten und Radtouren in Hamburg und Umgebung

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.