Discovery Dock Den Hamburger Hafen als Mixed-Reality-Welt erleben

Am 13. Mai 2019 eröffnete Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der
Freien und Hansestadt Hamburg, feierlich das neue Discovery Dock in der HafenCity. Das Dock ist die weltweit erste Mixed-Reality-Erlebniswelt, die einen Hafen spielerisch und interaktiv erlebbar macht.

1 / 1

Hafen Hamburg Virtual Reality

Adresse
Am Kaiserkai 60, 20457 Hamburg
Telefon
+49 40 8796326-0
E-Mail
info@discovery-dock.de
Öffnungszeiten
Täglich von 10 bis 19 Uhr. Heiligabend geschlossen.
Eintritt
15 Euro (Einführungspreis!)

Virtueller Abenteuerspielplatz

Das Discovery Dock ist ein neues Highlight für technikbegeisterte Menschen und alle Hafenliebhaber. Hier kann man in einer 50-minütigen Tour auf knapp 300 Quadratmetern alles Wissenswerte über den Hamburger Hafen erfahren. Insofern sollte auch kein Tourist versäumen hier vorbeizuschauen. Für Kinder ist das Discovery Dock ab zirka zehn Jahren geeignet. 

Als digitale Version des Hamburger Hafens versorgt das Discovery Dock die BesucheInnen nicht nur mit Hintergrundinfos über die Abläufe im Hafen, es bietet auch echte Erlebnisse. Vom virtuellen Aquarium in dem sich Stinte und Schweinswale tummeln bis hin zum Trockendock von Blohm + Voss, gibt es viel zu bestaunen. Das Discovery Dock gleicht einem virtuellen Abenteuerspielplatz.

Ein multimediales Modell zeigt alles, was der Hafen zu bieten hat

Die Erlebnistour beginnt mit einem Einleitungsfilm, danach wird den BesucherInnen ein großes multimediales Hafenmodell präsentiert. Das Modell zeigt vom Elbtunnel über die Landungsbrücken bis hin zur Speicherstadt alles, was Hamburgs pulsierendes Herz zu bieten hat. Hierzu gehören auch Bereiche des Hafens, die für Besucher sonst nicht zugänglich sind. Sogar die Route aller Schiffe, die in den letzten 24 Stunden im Hafen waren, lässt sich nachverfolgen.

Abenteuer mit der Virtual-Reality-Brille erleben

Nach der Präsentation des Hafenmodells erhalten die BesucherInnen eine Virtual-Reality-Brille. 

Hat man die Brille erstmal aufgesetzt kann man die Rolle eines Containerbrückenfahrers übernehmen und versuchen aus schwindelnder Höhe ein Containerschiff zu entladen. Was gar nicht so leicht ist. 

Auf einer weiteren Station sieht man sich ins gigantische Trockendock von Blohm +Voss vesetzt. Gerade wird eine Riesenschiff repariert und man kommt der gigantischen Schiffsschraube so nah, dass man meint sie berühren zu können. 

Digitales Aquarium, durchleuchtete Container

Eindrucksvoll ist auch das digitale Aquarium des Discovery Docks. Hier tummeln sich Stinte, Wollhandkrabben und sogar ein Schweinswal schwimmt auf die BesucherInnen zu. 

An einer weiteren Station erzählen ein Umweltschützer, ein weiblicher Erster Offizier und ein Zöllner von ihrer interessanten Arbeit. Apropos Zöllner: Den dürfen die BesucherInnen auch gleich selber spielen und Schiffcontainer auf der Suche nach Schmuggelware mit Röntgenstrahlen durchleuchten. 

Tickets

Wer im Discovery Dock auf Erlebnisreise gehen will, kann online Tickets für eine vorbestimmte Uhrzeit buchen. Der Einführungspreis beträgt 15 Euro.

Weitere Informationen zum Discovery Dock 


Den Hamburger Hafen als Mixed-Reality-Welt erleben
Am 13. Mai 2019 eröffnete Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, feierlich das neue Discovery Dock in der HafenCity. Das Dock ist die weltweit erste Mixed-Reality-Erlebniswelt, die einen Hafen spielerisch und interaktiv erlebbar macht.
https://www.hamburg.de/image/11421062/1x1/150/150/4345518273ef633e71393fcc0be87b71/jA/rotkaeppchen.jpg
20190603 11:41:35