Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wahrzeichen auf der Alster Winter auf der Alster

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Alsterfontäne zieht ins Winterquartier: Die bis zu 60 Meter hohe Fontäne ist fester Bestandteil der sommerlichen Binnenalster und wird nun in der kalten Jahreszeit auf die neue Saison vorbereitet.

Alsterfontäne

Hamburger Wahrzeichen zieht ins Winterquartier

Zum 34. Mal sprudelte die Alsterfontäne 2020 auf der Binnenalster in die Höhe. Am 2. November wurde die Fontäne abgebaut und in die Winterpause geschickt. Traditionell begrüßt sie jedes Jahr den Frühling in Hamburg und gehört zu den Hamburger Wahrzeichen, die das Stadtbild des Jungfernstiegs und der Binnenalster prägen. Sie ist von April bis November zwischen 9.00 Uhr und 24.00 Uhr der Blickfang auf Alster. In diesem Jahr lief die Fontäne seit Anfang April insgesamt 210 Tage und erfreute zahllose Hamburgerinnen und Hamburger sowie Touristen. Zur Adventszeit wird die Fontäne gegen den traditionellen Weihnachtsbaum getauscht. Ab Ende November 2020 wird auf der Alster dann die Weihnachtstanne erstrahlen. Bis zum nächsten Saisonstart wird die Pumpe gewartet auf den neuen Einsatz 2021 vorbereitet.

Livebilder der Hamburger Innenstadt 


Die Alsterfontäne

Pro Stunde befördert eine Pumpe rund 170.000 Liter Wasser. Die Alsterfontäne erreicht eine Höhe von bis zu 96 Metern. Seit 2019 wird der Betrieb der Alsterfontäne erstmals durch den Hamburger Senat und durch den Sponsor und Betreiber HAMBURG WASSER koordiniert. Sie werden durch die Firmen Alstertouristik, Blohm&Voss, Elektro Zacher, HAMBURG ENERGIE und Pleuger Industries unterstützt. Die Stiftung Binnenalster setzt sich seit 1987 für die Bespielung der Alsterfontäne ein.

Frühling in Hamburg und Umgebung

Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch