Hamburg.de Startseite Freizeit Essen und Trinken Restaurants Neue Restaurants
Auf einem Holztisch stehen zwei Teller und ein Glas Weißwein.

Neue Restaurants in Hamburg

Die Hamburger Gastro-Szene ist immer in Bewegung. Ob moderne indische Küche, Handpulled Noodles oder Veggie-Leckereien: Wir zeigen eine Auswahl der Restaurants, die 2023/2024 neu eröffnet haben.

innerluck (Stellingen)

Vom Squash zum Tennis: Das innerluck ist umgezogen! Lange Zeit war das vegane Restaurant im Sportwerk in der Hagenbeckstraße beheimatet, seit Anfang 2024 hat das innerluck Räume beim Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel bezogen. So bekommen Gäste jetzt 100 Meter von der alten Location entfernt rein pflanzliche Snacks, Brunch, Kuchen und Burger.  

  • Geschlossen Do.: 16:00 - 22:00
  • Vegan Vegan

Cheeky Pies Pantry (Eimsbüttel)

Dass britische Küche mehr kann als Fish and Chips und Scones, zeigt Cheeky Pies. Die herzhaft gefüllten Pies nach britischer und australischer Art gab es bislang nur am Cheeky Pies-Foodtruck und in ausgewählten Hamburger Bars und Kneipen. Seit Kurzem sind sie auch in der neueröffneten Cheeky Pies Pantry in der Weidenallee zu haben. Zu den Pies, die typisch britisch mit Kartoffelpüree oder Pommes und Gravy, also dunkler Soße, serviert werden, gibt es aus Großbritannien importierte Biere und Cider.  

  • Jetzt geöffnet Do.: 12:00 - 22:00

memán (Sternschanze)

Direkt am Schulterblatt hat das afghanische Restaurant Memán neu eröffnet. Die Gäste erwartet eine moderne Interpretation der afghanischen Küche: Auf der Speisekarte stehen Fleisch- und Gemüsespieße vom Grill serviert mit Reis und Salat oder typisch afghanische Teiggerichte wie Mantu und Ashak. Dazu kann man von einer großen Cocktail- und Weinkarte wählen.  

  • Jetzt geöffnet Do.: 12:00 - 23:00
  • Reservieren Online-Reservierung
  • Terrasse Außengastronomie

Cardamom (Innenstadt)

Im Cardamom in der Innenstadt trifft Innovation auf Tradition: Das Restaurant verspricht “Progressive Indian Dining” und bedient sich dabei an den traditionellen Gerichten und Aromen der indischen Küche, die hier mit einem modernen Twist serviert werden. Zum Teilen im Tapas-Stil gibt es etwa Safran Tacos, Trüffelpommes mit Malai Sauce oder Burrata mit Rosmarin und Käse-Naan. Aber auch Klassiker der indischen Küche wie Tikka Masala und Madras stehen auf der Speisekarte.

  • Jetzt geöffnet Do.: 11:30 - 22:30
  • Reservieren Online-Reservierung
  • Geschenkpaket Gutscheine

The Window (Sternschanze)

Richtig deftiges Fast Food direkt aus dem Fenster nach draußen gereicht: Das gibt es bis Frühjahr 2024 bei The Window auf dem Schulterblatt. Auf der Speisekarte des Pop-Up-Restaurants stehen Egg-Drop-Sandwiches mit geröstetem Brioche-Brot und Rührei oder saftige Smash Burger und natürlich Fritten. Gegessen wird entweder direkt vor dem Laden oder zuhause. 

  • Jetzt geöffnet Do.: 12:00 - 20:00

Blattgold (Sternschanze)

Das Blattgold in der Schanze ist Bar, Café und vegetarisches Restaurant in einem: Tagsüber gibt es Frühstück, selbstgebackene Kuchen und Snacks sowie einen klassischen Mittagstisch. Zu späterer Stunde kann man vegetarische à l carte Gerichte, wie Auberginenschnitzel oder Parpadelle mit Linsenragout, schlemmen und den Abend an der Bar ausklingen lassen. Bei der Auswahl der Zutaten wird besonders auf Regionalität und Saisonalität geachtet.  

  • Jetzt geöffnet Do.: 09:00 - 00:00
  • Vegetarisch Vegetarisch

Edmondo (Neustadt)

Auffälliges Design und italienische Küche bietet das Edmondo in der Innenstadt. Das Restaurant hat im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Hypothekenbank Hamburg sein Zuhause gefunden. Serviert werden etwa neapolitanische Pizzen und Klassiker wie Trüffelpasta oder Burrata. Ein Großteil der Speisekarte ist vegetarisch.  

  • Schließt in Kürze Do.: 12:00 - 15:30 und 17:30 - 23:00

Cyn Cyn (Eimsbüttel)

Kennen Sie Handpulled Noodles? Die chinesische Spezialität hat sich zum echten Foodtrend gemausert und ist jetzt auch in Hamburg erhältlich. Im Cyn Cyn im Eppendorfer Weg gibt es die in Handarbeit hergestellten Nudeln traditionell mit Pak Choi, Spitzkohl und Chili Öl. Dazu können Gäste aus sechs verschiedenen Toppings wählen, von denen zwei vegan sind. Auch den Schärfegrad der Noodles können sich die Gäste selbst aussuchen: Vom vergleichsweise milden “Lovely Spice” bis zum “Chili-Inferno” für die Hartgesottenen ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

  • Jetzt geöffnet Do.: 12:00 - 22:00

NAYA (Poppenbüttel)

In einer über 200 Jahre alten Scheune im Alstertal ist das Naya zuhause. Das Restaurant serviert Crossover-Küche: Von Edamame mit Trüffel über Sushi bis zu Spaghetti aus dem Parmesanlaib. Neben dem Restaurant gibt es auch ein Bistro: Hier bekommen Gäste eine Auswahl der Speisen aus der Restaurantkarte sowie Aperitifs, Champagner, Wein oder Gin. 

  • Geschlossen Do.: 17:00 - 23:00
  • Reservieren Online-Reservierung

Noch nicht das passende gefunden?

Alle Restaurants in Hamburg