Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Verfügungsfonds wartet auf Anträge Auch für 2021 stehen 6.500 Euro zur Verfügung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zur Unterstützung von Aktionen der engagierten Menschen vor Ort steht für das Gängeviertel ein Fonds bereit, aus dem kleinere, in sich abgeschlossene Projekte anteilig finanziert werden können.

Verfügungsfonds Gängeviertel Verfügungsfonds Gängeviertel

Verfügungsfonds - Service & Termine - Gängeviertel - Bezirksamt Hamburg-Mitte

Der Verfügungsfonds ist ein Instrument der Integrierten Stadtteilentwicklung und fördert Maßnahmen zur Aktivierung, Beteiligung und Mitwirkung in Stadterneuerungsgebieten. Insgesamt stehen für das Sanierungsgebiet Gängeviertel jedes Jahr 6.500 Euro bereit. Anträge an den Verfügungsfonds können bei der steg Hamburg gestellt werden, die als zuständige Sanierungsträgerin den Fonds verwaltet.

Grundsätzliches Ziel von Verfügungsfonds in der Stadterneuerung ist es, die Selbsthilfe und Eigenverantwortung in den Gebieten zu fördern, nachbarschaftliche Kontakte zu stärken, Begegnungen zu ermöglichen und Netzwerke zu stärken. Förderwürdig sind beispielsweise Beteiligungsverfahren, lokale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Belebung der Stadtteilkultur, Veranstaltungen und bauliche Maßnahmen. Die Gesamtkosten eines Projektes müssen dabei in der Regel zu 50 Prozent aus Eigen- und/oder Drittmitteln finanziert werden. Das Antragsformular können Sie am Ende dieses Artikels herunterladen. Bei Fragen zur Antragstellung rufen Sie gerne unter der Telefonnummer 43 13 93 39 bei der steg an oder schreiben Sie eine E-Mail an gaengeviertel@steg-hamburg.de.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen