Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Ohlsdorfer Schleuse

Ohlsdorfer Schleuse

168_Ohlsdorfer_Schleuse

Objekt-Nr.:168
Bezeichnung:Ohlsdorfer Schleuse
Lage:Ohlsdorf, Am Hasenberge / Woermannsweg
TK 25-Nr.:2326 Hamburg
Rechts- u. Hochwert:

R 3568142.11, H 5944171.28

UTM-Koordinaten:32N 568041.22 E, 5942233.08 N
zu erreichen:über U-Bahn Ohlsdorf

Außerhalb des von der letzten Eiszeit geformten Gebietes weitet sich das Alstertal zu einer über 500 m breiten Talung, in die der heutige Flusslauf eingetieft ist. Ähnliches gilt für das Tal der Susebek. Auch ihre breite Talung ist bereits in der Saale-Eiszeit angelegt. Folglich findet man die Ablagerungen der Eem-Warmzeit nicht im jungen Einschnitt der Susebek, sondern im Bereich der Talung. Die Ohlsdorfer Schleuse markiert den Übergang vom unbefestigten Oberlauf der Alster zum kanalisierten Unterlauf.

168_Karte