Gesundheitsmanagement Kein Sprint, sondern ein Marathon!

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Auf dem Weg zu einem gesunden Unternehmen haben zahlreiche Betriebe bereits Erfahrungen mit betrieblicher Gesundheitsförderung gesammelt. Wenn aus Einzelaktionen ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement werden soll, müssen Betriebe den Gesundheitsschutz in ihre Strukturen und Abläufe einbinden. Informationen, wie sie in den Prozess einsteigen können, finden Sie hier.

Marathon

Kein Sprint, sondern ein Marathon!

Gesundheitsmanagement braucht einen langen Atem

Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung können nur nachhaltige Wirkungen erzielen, wenn sie zu einem betrieblichen Gesundheitsmanagement weiter entwickelt werden. Dieser Weg ist kein Sprint, sondern eher einem Marathon. "Gesundheit" wird zum Unternehmensziel. Da fast alle betrieblichen Entscheidungen auch Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, kommt der Unternehmensführung in diesem Prozess eine bedeutende Rolle zu.

Beschäftigte werden an Veränderungsprozessen aktiv beteiligt

Ein gesundes Unternehmen integriert Gesundheitsförderung in die betrieblichen Strukturen und Prozesse und bezieht die Beschäftigten aktiv in die Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen ein. Mitarbeiterbefragungen oder Gesundheitszirkel gehören zu den Instrumenten, die eine aktive Beteiligung ermöglichen. Wissen und Erfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fließen in den Veränderungsprozess mit ein.

Die Analyse kommt vor der Aktion

Ausgangspunkt betrieblicher Gesundheitsförderung ist wie in jedem systematischen Projektmanagement eine Bestandsaufnahme der "gesundheitlichen" Situation im Betrieb. Gefährdungsbeurteilungen, die Auswertung von Arbeitsunfähigkeitsdaten, Mitarbeiterbefragungen und Experteninformationen liefern wichtige Informationen für Handlungsschwerpunkte im Betrieb.

Unterstützung einholen

Das Know-how, das Betriebe inzwischen für das Management im Bereich "Qualität" oder "Umwelt" entwickelt haben, sollten sie auch für ein Gesundheitsmanagement nutzen und die Bereiche miteinander vernetzen. Damit Sie im Unternehmen einen systematischen Prozess anstoßen und organisieren können, haben wir für Sie zahlreiche Informationen zusammengestellt.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Empfehlungen

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen