Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aufgaben und Ziele Gesundheitsberichterstattung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gesundheitsberichterstattung in Hamburg

Die Gesundheitsberichterstattung (GBE) hat die Aufgabe und das Ziel, den Gesundheitszustand der Hamburger Bürgerinnen und Bürger sowie das gesundheitsbezogene Angebots- und Hilfesystem in der Stadt zu beschreiben. Zu diesem Zweck werden gesundheitsbezogene Daten und Informationen (Indikatoren) gesammelt, aufbereitet, analysiert und bewertet.

Gesundheitsberichterstattung will auf gesundheitsbezogene Probleme aufmerksam machen, Gesundheitsakteure aktivieren und die Umsetzung in gesundheitspolitisches Handeln begleiten.

Gesundheitsberichterstattung soll:

  • handlungsleitende Gesundheitsinformationen vermitteln (Informationsfunktion)
  • Entwicklungen kontinuierlich beobachten (Monitoring)
  • eingeleitete Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit überprüfen (Evaluation).

Bedeutsame Ergebnisse und Entwicklungen werden in Gesundheitsberichten und Faktenblättern veröffentlicht. Die Ergebnisse und Analysen bilden die Grundlage für Handlungsansätze und Projekte der Gesundheitsförderung.

Kontakt

Dr. Regina Fertmann

Fachabteilung Gesundheitsdaten und Gesundheitsförderung

Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration
Billstraße 80a
20539 Hamburg
Adresse speichern

Postanschrift

Billstraße 80
20539 Hamburg

Uwe Saier

Fachabteilung Gesundheitsdaten und Gesundheitsförderung

Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration
Billstraße 80a
20539 Hamburg
Adresse speichern

Postanschrift

Billstraße 80
20539 Hamburg

Daten und Berichte überregional

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch