Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

28. April 2022 Girls' Day und Boys' Day: Berufe analog und digital kennenlernen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 28. April 2022 findet der nächste Girls‘Day und Boys‘Day statt. Dieser Aktionstag bieten jungen Menschen eine „klischeefreie“ Berufsorientierung, d.h. sie zeigen Berufe auf, in denen bisher nur wenige Frauen bzw. Männer arbeiten. Gleichzeitig bietet der Zukunftstag den Unternehmen und Institutionen eine gute Gelegenheit, sich als attraktiver Ausbildungsort vorzustellen. Voraussetzung für die Aktivitäten von Mädchen und Jungen am bundesweiten Aktionstag ist das Einverständnis der Schule.
Aufgrund der dynamischen Corona-Pandemie-Lage werden für 2022 analoge Formate mit Hygienekonzept und digitale Angebote empfohlen.

Girls' Day und Boys' Day: Berufe analog und digital kennenlernen

"Was für Jungs!" Hamburg / Boys' Day - 22. April 2021

"Was für Jungs!" Hamburg / Boys' Day - 28. April 2022 Der Boys Day findet statt – wegen COVID-19 jedoch ggf. wieder überwiegend online

Aufgrund des anhaltenden Infektionsgeschehens rund um COVID-19 (Coronavirus) findet der diesjährige Boys'Day 2022 ggf. wieder überwiegend digital statt. Weiter unten auf dieser Seite gibt es dazu Hinweise zu den online-Angeboten im Boys-Day-Radar (www.boys-day.de). Dort gibt es unter „Beratung“ auch eine Hotline, die alle wichtigen Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beantwortet. 

Einige Angebote gibt es auch analog als Präsenzveranstaltung – allerdings stehen diese unter Vorbehalt der am 28. April geltenden Regelungen der Hamburger Verwaltung zur gesundheitlichen Sicherheit. Das bedeutet: Analoge Erkundungsplätze, für die sich Schüler angemeldet haben, können unter Umständen nicht besetzt werden, wenn die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgesagt werden muss.

Hinweis: Die Beiträge auf dieser und den verlinkten Unterseiten wurden für den Boys’Day verfasst, als es noch keine Corona-Pandemie gab und alle Veranstaltungen mit Präsenz stattfinden konnten. In der Hoffnung, dass die Pandemie einmal vorbei sein wird, wurden die Beiträge nicht geändert. Wir bitten um entsprechende Beachtung. Vorrang bei allen Informationen haben immer die aktuellen Vorgaben und Maßnahmen der Hamburger Verwaltung!

Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag

Boys' Day - Jungen-Zukunftstag
​​​​​​​

Wozu eigentlich der Girls' Day und der Boys' Day?

Junge Frauen und junge Männer orientieren sich häufig an so genannten Frauen- bzw. Männerberufen. Obwohl viele junge Frauen technisch begabt sind, streben sie selten einen technischen Beruf an.

Deshalb öffnen jedes Jahr Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre (virtuellen) Türen, um Schülerinnen einen spannenden Einblick in Berufe anzubieten, die von Frauen selten ausgewählt werden. Mädchen können praktisch erfahren, dass sie in allen Berufen willkommen sind.

Junge Männer nutzen ihre sozialen Kompetenzen nur selten für eine Berufswahl. Männer fehlen in den Bereichen Erziehung und Pflege. Daher gibt es am Boys' Day die Möglichkeit, Kitas und Senioreneinrichtungen, aber auch andere interessante Berufsfelder zu erkunden.

Informationen und freie Plätze

Alle Informationen zum Girls' Day, Listen mit freien Plätzen und vieles mehr gibt es unter www.girls-day.de sowie speziell für Hamburg- unter Girls‘ Day Hamburg | (dolledeerns-berufsorientierung.de)

Die Infos zum Boys' Day finden sich unter www.boys-day.de sowie -speziell für Hamburg- unter www.wasfuerjungs.de

Kontakt

Britta Walkenhorst

Freie Hansestadt Hamburg
Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration
Amt für Familie
Hamburger Straße 37
22083 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch