Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Chancengleichheit Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm

Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm - Hamburg - FHH

Die tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern ist ein verfassungsrechtlicher Auftrag. Das Grundgesetz legt fest, dass sich der Staat dafür einsetzt, bestehende Nachteile zu beseitigen (Art. 3 Abs. 2 des Grundgesetzes).

Hamburg ist eines der ersten Bundesländer, das ein Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm erarbeitet hat. Es wurde am 05. März 2013 vom Senat beschlossen. Das Programm gibt erstmals eine Übersicht über 162 gleichstellungspolitische Maßnahmen der Fachbehörden und Senatsämter in Hamburg. Unter dem Titel „Selbstbestimmung und gerechte Teilhabe“ stellt es die gleichstellungspolitischen Herausforderungen für Hamburg dar und legt die Grundsätze und Leitlinien der Hamburger Gleichstellungspolitik fest. Es bildet die Basis für die gleichstellungspolitische Arbeit in allen Behörden der Stadt und wird regelmäßig evaluiert sowie fortgeschrieben.

Das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm folgt dem Lebensverlauf der Bürgerinnen und Bürger in Hamburg und beleuchtet so die Schlüsselentscheidungen des Lebens. Es nimmt eine große Anzahl verschiedener Lebensbereiche und Handlungsfelder in den Blick: von der Kindheit und Jugend über die Bereiche Schule und Ausbildung zu den Themen Erwerbstätigkeit, Familie, Alter und Gesundheit. Zahlreiche weitere Themen wie Gesellschaftliche Partizipation, Kultur, öffentliche Anerkennung und vieles mehr ergänzen diese Perspektive. Das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm verfolgt dabei folgende Ziele:

  1. Es analysiert die gleichstellungspolitischen Herausforderungen Hamburgs in den einzelnen Lebensbereichen.
  2. Es formuliert die Grundsätze und Schwerpunkte der Hamburger Gleichstellungspolitik.
  3. Es zeigt die Verantwortung der einzelnen Behörden für die Entwicklung bzw. Durchführung der einzelnen gleichstellungspolitischen Maßnahmen auf und nennt Zeiträume zur Umsetzung.
  4. Es gibt einen Überblick über 162 gleichstellungspolitische Maßnahmen, die die Freie und Hansestadt Hamburg aktuell umsetzt.

Downloads