Hintergrund Mögliche Auswirkungen des Brexit

Im Falle eines harten Brexit wird das Vereinigte Königreich zum Drittland. Das hat Auswirkungen auf die Kontrollen bei der Ein- und Durchfuhr.

Mögliche Auswirkungen des Brexit

Ohne Austrittsabkommen wird das Vereinigte Königreich am 30. März 2019 zu einem Drittland – das heißt einem Land, das nicht Mitglied der Europäischen Union ist. Dieser Brexit hat dann auch Auswirkungen auf die veterinär- und lebensmittelrechtlichen Kontrollen bei der Ein- und Durchfuhr. Alle wichtigen Informationen darüber, was in einem solchen Fall zu beachten ist, finden Sie in der Präsentation, die zum Download zur Verfügung steht.

Weitere Informationen

Hamburg und der Brexit – mehr zu den möglichen Auswirkungen

Kontakt

Freie und Hansestadt Hamburg


Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Veterinär-und Einfuhramt

Reiherdamm 18
20457 Hamburg
Adresse speichern

Öffnungszeiten

Die Zentrale des Veterinär- und Einfuhramtes hat geöffnet:
Montag-Freitag: 7-12 Uhr
Montag-Donnerstag: 12:30-14:30 Uhr
Freitag: 12:30-14 Uhr
(am 1. Donnerstag des Monats ab 13:30 Uhr geschlossen)
Telefonische Sprechzeiten von 9-12 Uhr und 13-14 Uhr.
Für die Kontrollzentren gelten abweichende Öffnungszeiten.

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden