Fragen und Antworten Was kostet ein Gründach?

Die Herstellung einer extensiven Dachbegrünung kostet erfahrungsgemäß ca. 25 – 50 €/m² Nettovegetationsfläche, je nach Größe der Dachfläche, Substratdicke und Hersteller.

Was kostet ein Gründach?

Die Kosten für die Pflege und Unterhaltung von extensiven Dachbegrünungen liegen bei ca. 0,50 – 2,00 €/m²/Jahr. Für intensive Dachbegrünungen ist wie bei einer Gartenanlage mit etwa 2,50 - 4,00 €/m²/Jahr Pflegeaufwand zu rechnen. Die Planungskosten sind abhängig von der gewünschten Begrünungs- und Nutzungsform. Bei einfachen extensiven Dachbegrünungen fallen in der Regel, sofern die baukonstruktiven Bedingungen erfüllt sind, keine gesonderten Planungskosten an, wenn die Ausführung von Fachfirmen übernommen wird.

Die Baukosten einer Intensivbegrünung sind abhängig von den individuellen Gestaltungswünschen für Pflanzflächen, befestigte Flächen und Bewässerung. Die Herstellungskosten sind abhängig von Schichtdicke, Gesamtfläche und Grünflächenanteil und liegen etwa zwischen 60 und 150 €/m² Nettovegetationsfläche. Für nutzbare Dachlandschaften sind fallweise eine zusätzliche Aufzugstation oder die Verlängerung eines Treppenhauses sowie Aufwendungen für Ausstattungselemente wie Geländer oder Absturzsicherungen, Wind- und Sonnenschutz sowie Möblierung und Beleuchtung erforderlich.

Beispielrechnung

Kostenübersicht Gründach Beispielrechnung extensive Dachbegrünung: 300 Quadratmeter Gewerbedach, acht Zentimeter Gründachaufbau.
Die Erstellungskosten von einem Gründach sind höher als die von einem konventionellen Kiesdach. Dafür investieren Sie in ein hochwertiges Dach mit klaren Gewinnen: eine höhere Wohn- und Lebensqualität, ein angenehmeres Raumklima im Sommer und Winter, eine größere Artenvielfalt und vieles mehr. Die Investition zahlt sich auf Dauer durch reduzierte Regenwassergebühren und eine längere Haltbarkeit aus. Denn ein Kies- oder Bitumendach muss bereits nach 20 Jahren saniert werden, während Gründächer 40 Jahre oder sogar länger halten. Die Gründachförderung der Stadt Hamburg bietet Ihnen zudem eine attraktive finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung eines Gründachs. Unsere Modellrechnung gibt Ihnen einen ersten Überblick über Finanzierung und Spareffekte im Rahmen dieser Förderung, sowie über die Unterschiede im Vergleich zu einem Kiesdach. Die Werte in der Modellrechnung sind als Kostenbarwert dargestellt; dies ist der einmalige Betrag, der jetzt auf Grundlage eines realistischen Zinssatzes (hier: drei Prozent) angelegt werden müsste, um die anfallenden Kosten über die gesamte Lebensdauer von 40 Jahren abzudecken.

Weitere Fragen und Antworten

Testen Sie Ihr Wissen!

Kurzfilm Hamburgs Grün in Zahlen

Kurzfilm "Hamburgs Grünes Netz"