Länderpartner 2019: Occitanie-Südfrankreich Festival Savoir-Vivre an der Elbe

Die südfranzösische Region Occitanie (Okzitanien) ist Länderpartner des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2019 und bringt das französische Savoir-Vivre an die Elbe. Okzitanien zaubert beim „Occitanie-Südfrankreich Festival“ vor allem durch seine kulinarischen Besonderheiten einen Platz mit südfranzösischem Flair auf die Hamburger Kehrwiederspitze.

1 / 1

Partnerland Hafengeburtstag

Occitanie-Südfrankreich Festival // Kehrwiederspitze

Adresse
Kehrwiederspitze 1
Weitere Informationen
Tourismus Occitanie

Kontrastreiche Region

In Occitanie lockt eine atemberaubende Natur, die es zu schützen gilt. 220 Kilometer Küstenlinie, Berge, Schluchten, traumhafte Landschaften zwischen den Pyrenäen und dem Mittelmeer – all das ist Okzitanien. Dazu kommt ein ungeheures kulturelles Erbe. Die kontrastreiche Region verdankt ihren schillernden Glanz ihrem südlichen Ambiente mit Märkten, mittelalterlichen Städten, in Berghänge gemeißelte Dörfer sowie ihren acht UNESCO-Welterbestätten und vielen anderen Sehenswürdigkeiten. 

Diese reichen von den prähistorischen Höhlen bis zum Amphitheater in Nîmes, dem Meeresnaturpark im Golfe du Lion über Carcassone oder den Pic du Midi in den Pyrenäen bis zu den Salzwiesen in Aigues Mortes.  Diese Vielfalt präsentiert der Fremdenverkehrsverband Okzitanien – das Comité régional du Tourisme-Occitanie – zum Hafengeburtstag beim „Occitanie-Südfrankreich Festival“ auf der Kehrwiederspitze.

Kulinarische Spezialitäten

In der HafenCity erleben die Besucher zudem die gastronomische Kultur der Region. Okzitanien zu erleben bedeutet auch, die kulinarischen Spezialitäten zu entdecken, die verbunden sind mit einer ganz bestimmten Lebensqualität. Beides können die Besucher beim Hafengeburtstag genießen.  

Zu den verschiedenen Spezialitäten Okzitaniens, der wichtigsten Bio-Region Frankreichs, gehören Olivenöl, Austern, Armagnac, handwerklich gebrautes Bier oder auch Aligot-Püree. Die Besucher sind eingeladen, durch die verschiedenen Aromen und Geschmäcker der Region zu reisen. In Occitanie werden über 250 Produkte mit offiziellem Gütezeichen hergestellt, die weltweit symbolisch für ihre Gastlichkeit und ihre Lebensart stehen.

Dazu gehört auch der Wein, der in Okzitanien einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Die Region ist mit einer Fläche von 300.000 Hektar das größte Weinbaugebiet der Welt. Die sonnenverwöhnten Hänge sowie die Vielfalt der Klimata und der Böden in der Region sorgen für eine reiche Aromapalette. Darunter finden sich auch viele Bioweine 

Land der Forschung, Kreativität und Innovation

Occitanie (Okzitanien) gilt in Frankreich als Region der Forschung, der Kreativität und der Innovation. Eine wichtige Verbindung zwischen Okzitanien und Hamburg besteht seit Jahrzehnten über die Luftfahrt, denn der Verwaltungssitz der Region liegt in Toulouse, dem Hauptsitz des Flugzeugbauers Airbus. Heute gehen die Beziehungen zwischen Occitanie und der Hansestadt jedoch weit über den Sektor der Luftfahrt hinaus und erstrecken sich ebenfalls auf die Forschung, die industrielle Zusammenarbeit und die Entwicklung der Mobilität. 

Auch was erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit angeht, ist Okzitanien ganz vorne mit dabei. Die Region, in der natürliche Energielieferanten wie Wasser und Sonne quasi im Überfluss vorhanden sind, hat sich als Ziel gesetzt, eine hundertprozentige EE-Region zu werden – also eine Region, die sich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien selbst versorgt.

Okzitanien in Zahlen

  • 8 Welterbestätten der UNESCO
  • 2 Nationalparks (Pyrenäen und Cevennen)
  • 1 Meeresnationalpark (Golfe du Lion) 
  • 6 regionale Naturparks
  • 30 Thermalbäder
  • 44 Wintersportorte in den Pyrenäen und dem Zentralmassiv
  • 220 Kilometer Mittelmeerküste 
  • 37 Yachthäfen
  • 14 Weingebiete mit dem Label Vignobles & Découvertes