Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

HAFENGEBURTSTAG@HOME Größtes Hafenfest der Welt wieder digital

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2021 wird aufgrund der Corona-Pandemie wieder digital lebendig! Das größte Hafenfest der Welt gehört zur Hansestadt, wie das Fischbrötchen oder der DOM und ist aus Hamburg genauso wenig wegzudenken, wie der Hafen selbst. Vom 7. bis 9. Mai 2021 erwartet Sie ein buntes Programm rund um das Tor zur Welt.

HAFENGEBURTSTAG @HOME

Hafengeburtstag Hamburg

Veranstaltungsgebiet

online

Weitere Termine

7. bis 9. Mai 2021 [digital]
6. bis 8. Mai 2022
5. bis 7. Mai 2023
9. bis 12. Mai 2024


HAFENGEBURTSTAG@HOME

Das Frühjahr rückt näher und eigentlich würden wir uns alle im Mai im Hamburger Hafen treffen, am Elbufer stehen und mit großen Augen die vorbeiziehenden Schiffe bei den Paraden bestaunen. Aufgrund der bestehenden Pandemie-Lage müssen wir auf diese Momente noch ein Jahr verzichten. Wir freuen uns dafür auf den HAFENGEBURTSTAG@HOME, der vom 7. bis 9. Mai 2021 die schönsten Momente direkt zu ihnen nach Hause bringt und die Faszination des Hamburger Hafens mit all seinen Facetten zeigt. 

Drei Tage volles Programm

An drei Tagen gibt es bei dem neuen digitalen Format attraktive Programminhalte, die sich um den Hamburger Hafen drehen. Dabei können sie sich auf zwei Liveshows mit tollen und bekannten Hamburger Künstler*innen sowie interessante Gesprächspartner*innen auf dem Sofa freuen. Auf einer interaktiven Karte können Sie sich durch den Hafen bewegen und einzelne Programmpunkte abrufen. Dabei gibt es seltene, aber tiefe Einblicke in das Hafenleben sowie einzigartige Aufnahmen internationaler Schiffe vom Schlepper bis zum Containerschiff.

Selig und Flo Mega beim HAFENGEBURTSTAG@HOME

Hamburg hat eine große Bandbreite an Bands und Künstler*innen zu bieten. Dieses Facettenreichtum wollen wir auch in unseren Liveshows beim HAFENGEBURTSTAG@HOME abbilden. Daher freuen wir uns auf:

Samstag, 8. Mai, 19 Uhr: 

  • Flo Mega
  • Achim Reichel
  • Guacáyo
  • Albers Ahoi!
  • Bernd Begemann und Die Befreiung
  • Olivia Jones und Containerbrückenfahrer Manfred Bull im Discovery Dock
  • Hafengespräche

Sonntag, 9. Mai, 19 Uhr: 

  • Selig
  • Enno Bunger 
  • Tom Klose
  • Joseh
  • Elke Winter
  • Biggy Pop
  • Bootsrennen im Miniatur Wunderland
  • Hafengespräche

Moderiert werden die Liveshows von zwei beliebten Hamburger Moderatorinnen. Am Samstag, 8. Mai, führt Anke Harnack, bekannt aus ihrer Zeit beim NDR, durch die Show. Am Sonntag, 9. Mai, übernimmt dann Alina Wegner das Ruder.

Gottesdienst und Eröffnungsrede

Auch im digitalen Format hält der HAFENGEBURTSTAG@HOME an Traditionen fest und beginnt mit dem Internationalen Ökumenischen Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis. User aus aller Welt können ihn am Freitag, den 7. Mai, um 15.30 Uhr MEZ, im Live-Stream miterleben. Traditionell geht es weiter mit der Begrüßungsrede des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, auf der Rickmer Rickmers.

Bandcontest im KNUST

Für Spannung und musikalische Überraschungen sorgt ein Bandcontest in Kooperation mit dem Live Club Knust Hamburg. Dort interpretieren die Hamburger Band Pressgeng, die Saxophonistin und Sängerin Stephanie Lottermoser und die „Los Shanty Brothers & Sister“ bekannte Shanties neu. Über den Gewinner des Bandcontests entscheiden die User im Rahmen des HAFENGEBURTSAG@HOME mit ihrer digitalen Stimmabgabe.

Mehr Infos dazu unter: Shanty Band Contest

Hafengespräche

Die Kabarettisten Lutz von Rosenberg Lipinsky und Kerim Pamuk laden interessante Persönlichkeiten aus Hafenwirtschaft, Kultur, Sport und Politik zu einem Hafenschnack auf dem Großen Michel ein. Mit dabei sein werden unter anderem Ursula Richenberger, Projektleiterin des Deutsches Hafenmuseums, Maike Brunk, Inhaberin der Hamburger Elbinsel-Tour und Roland Rotermund, Geschäftsführer der Ahoi Events GmbH. Auch der Senator der Behörde für Wirtschaft und Innovation, Michael Westhagemann, ist gemeinsam mit Hubert Neubacher, Inhaber des Unternehmens Barkassen Meyer, Teil der Hafengspräche.

Das größte digitale Fischtäbchendinner der Welt mit Yared Dibaba

Gemeinsam mit FRoSTA laden wir alle Hamburger:innen und Hamburg-Fans zum größten digitalen Fischstäbchen-Dinner aller Zeiten* ein. Am 8. Mai, 17 Uhr, wird zusammen mit Yared Dibaba im Livestream gekocht und gebraten, was das Zeug hält. Am Ende hält er den legendären "Hafenmeister" in der Hand.

Mehr dazu unter: FRoSTA Fischstäbchen-Dinner

Machen Sie mit!

Nehmen Sie an unserem Foto-Wettbewerb teil, zudem gibt es bei einem Malwettbewerb für Kinder tolle Preise zu gewinnen. Freuen Sie sich aber auch auf die Klassiker des Hafengeburtstags wie den Eröffnungsgottesdienst, die Einlaufparade, die Auslaufparade oder das Schlepperballett und bestaunen Sie vom Sofa die eigentlichen Stars des Hafengeburtstags - die Schiffe.

Mehr Infos: Malwettbewerb | Foto-Wettbewerb

Der Hamburger Hafen

Es gibt viele gute Gründe, den Hamburger Hafen zu feiern: Er ist der mit Abstand bedeutendste Hafen in Deutschland und einer der führenden Seegüterumschlagplätze der Welt. Er ist das Tor zu den Märkten in Nord-, Mittel- und Osteuropa, Brücke zwischen Kontinent und Übersee sowie einer der wichtigsten Überseehäfen für Containerverkehr. Ob HafenCity, Speicherstadt, Elbphilharmonie, Fischmarkt oder die großen Musicaltheater, der Puls der Metropole schlägt an der Elbe. 

Geschichte des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG geht zurück auf die Legende um Kaiser Friedrich Barbarossa, der den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, der Zollfreiheit für Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährte. Dieses Datum gilt seitdem als Geburtsstunde des Hamburger Hafens, weshalb der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG in jedem Jahr an einem Wochenende um den 7. Mai gefeiert wird.

Mehr Infos zur Geschichte des Hafens und des Hafengeburtstag

Veranstalter des größten Hafenfestes der Welt ist die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Wirtschaft und Innovation. Seit 1994 ist die Hamburg Messe und Congress GmbH als Veranstaltungsbeauftragte des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG für die Freie und Hansestadt Hamburg tätig.

Hinweis: Es werden keine Veranstaltungen im Hamburger Hafen stattfinden. Alle Events sind aufgrund der bestehenden Pandemie-Lage rein digital. Verhaltenshinweise bezüglich #coronahh finden Sie unter: Corona-Hinweise

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.