Walross-Nachwuchs bei Hagenbeck Moin, kleiner Fiete!

Munter präsentierten sich Walross-Dame Polosa und ihr Nachwuchs im Eismeer. Der kleine Walrossbulle war am 5. Mai 2019 zur Welt gekommen. Nun wurde der Namen des Kleinen bekannt gegeben.

Walrossbaby bei Hagenbeck

Fiete lernt seine Familie kennen

Der kleine Walrossbulle ist mittlerweile schon ein richtig guter Schwimmer. Deshalb darf er nun auch ins große Walrossbecken, um dort seine anderen Familienmitglieder kennenzulernen. Erst einmal wird der kleine nur stundenweise im großen Becken mit dabei sein, um sich langsam einzugewöhnen.

Besucher können den kleinen Wonneproppen stundenweise bei den schwergewichtigen Verabredungen beobachten.

Der Friedliche, der Mächtige

Nachdem das junge Walross am 5. Mai 2019 früher als erwartet das Licht der Welt erblickte, musste zunächst die Bindung zwischen Mutter und Kind gefestigt werden. Die erste Schwimmstunde absolvierte der speckige Nachwuchs aber schon zwei Wochen später mit Bravour. Am 2. August wurde dann endlich der Name des Kleinen bekannt gegeben, der sich in der Zeit prächtig entwickelt hat. Unter einer Liste ausgewählter Namen des Tierpflegerteams, entschied sich Taufpate Horst Lichter für Fiete: "der Friedliche, der Mächtige". Gemeinsam mit Ziehvater Dirk Stutzki und Pate Horst Lichter präsentierten sich Walross-Mama Polosa und Nachwuchs Fiete aufgeweckt den neugierigen Tierpark-Besuchern. 

Liebe auf den ersten Blick

Niemand käme als Taufpate besser in Frage als Fernsehmoderator und Bestellerautor Horst Lichter, der selbstironisch über seine Ähnlichkeit zum kleinen Walross schmunzelte: "Wenn ich aus der Badewanne kletter, seh' ich exakt aus wie ein Walross". Noch bevor die Namenstaufe starten konnte, hatte Fiete seinen Taufpaten direkt ins Herz geschlossen und umklammerte fest sein Bein. Auch Horst Lichter war sichtlich verzückt von der zuckersüßen Speckbacke. Das aufgeweckte Walrossjunge wollte zunächst nicht still halten und umarmte abwechselnd Taufpaten und Ziehvater. In einem ruhigen Moment konnte die Taufe mit Elbwasser dann starten und Fiete fand sichtlich Gefallen daran. 

Kräftiges Kerlchen

Das Geburtsgewicht von Walrossen liegt zwischen 45 und 70 Kilogramm, der Nachwuchs in Hagenbeck kam mit stolzen 60 Kilogramm auf die Welt. Knapp drei Monate später bringt Fiete nun schon 130 Kilo auf die Waage und übertrumpft damit das Durchschnittsgewicht seiner Artgenossen in gleicher Altersklasse. Sobald er ausgewachsen ist, könnte der Bulle bis zu 2 Tonnen auf die Waage bringen. 

Gute Schwimmer

Walrosse besitzen zwei Luftsäcke im Rachen, wodurch sie im Wasser treiben oder sogar schlafen können, denn der Kopf ist so immer über Wasser. Ausgewachsene Walrosse können für gewöhnlich 20 Minuten unter Wasser bleiben. Wenn sie auf Nahrungssuche sind, halten sie es auch etwas länger aus. Auch das Neugeborene schafft es bereits für fünf bis sechs Minuten unter Wasser zu bleiben. 

Kontakt

Karte vergößern

Tierpark Hagenbeck

Öffnungszeiten

  • Di:09:00 - 18:00

Weitere Tipps und Informationen

Service-Informationen


Eintrittpreise

Tierpark
Erwachsene: 20 Euro, Kinder (4 bis 16 Jahre): 15 Euro

Tropen-Aquarium
Erwachsene: 14 Euro, Kinder (4 bis 16 Jahre): 10 Euro 

Preise für Kombikarten (Tierpark + Aquarium)
Erwachsene: 30 Euro, Kinder (4 bis 16 Jahre): 21 Euro 

Öffnungszeiten

Tierpark
2. März bis 30. Juni: 9 bis 18 Uhr 
1. Juli bis 31. August: 9 bis 19 Uhr  
1. September bis 27. Oktober: 9 bis 18 Uhr 
28. Oktober bis 1. März: 9 bis 16:30 Uhr 
Heiligabend und Silvester: 9 bis 13 Uhr 

Tropen-Aquarium
täglich 9 bis 18 Uhr 
1. Juli bis 31. August: 9 bis 19 Uhr 
Heiligabend und Silvester: 9 bis 13 Uhr

Barrierefreiheit

Alle Informationen zu: Barrierefreiheit im Tierpark Hagenbeck

Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

U-Bahn-Linie U 2 
Busse 22,39, 181, 281
jeweils bis Haltestelle "Hagenbecks Tierpark"

Parken

Da nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht, wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

Parkplatz am Haupteingang
Gegenüber dem Haupteingang: Lokstedter Grenzstraße
491 Stellplätze
Kosten: 4 Euro/Tag
Neben dem Parkhaus liegt ein kostenloser P+R Parkplatz

Parkplatz am Gazellenkamp
Nur in den Sommermonaten geöffnet. 

Stiftung Hagenbeck