Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Tropen-Aquarium Hagenbeck Das Tropen-Erlebnis in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Haie, Krokodile und freilaufende Lemuren: In Hagenbecks Tropen-Aquarium tauchen Besucher in die Unterwasserwelt ein und entdecken die Artenvielfalt der tropischen und subtropischen Lebensräume.

Tropen-Aquarium Hagenbeck

Hinweis: Das Tropen-Aquarium öffnet ab dem 3. Juni jeweils von 9 bis 18 Uhr wieder. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie möglicherweise nicht alle Tiere zu sehen sind und auch die Wegführung ggf. abgeändert sein kann. Alle Besucher benötigen ein Online-Ticket für ein gebuchtes Zeitfenster. Während des Aufenthalts im Tropen-Aquarium muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Die Kattas sind vorerst nicht zu sehen. Weitere Regeln, die im Tierpark Hagenbeck und im Tropen-Aquarium gelten, finden Sie hier: Verhaltensregeln bei Hagenbeck

Reptilien, Amphibien & Co

An keinem anderen Ort leben so viele verschiedene Tierarten wie in den Tropen-und Subtropengebieten Asiens, Afrikas oder Südamerikas. Im Tropen-Aquarium begeben sich Hobby-Forscher auf eine spannende Reise nach Madagaskar, Neuguinea oder auch Brasilien und lernen die Vielfalt dieser Lebensräume kennen. Das Tropen-Aquarium beherbergt neben Lemuren, Krokodilen und vielen Amphibien- und Reptilienarten außerdem Meeresbewohner wie Fische, Rochen und Haie. 

Eröffnet hat das Tropen-Aquarium, das an eine verfallene asiatische Klosterruine erinnert, zum 100-jährigen Jubiläum des Tierparks Hagenbeck im Jahr 2007. In den Wasserbecken tummeln sich rund 250 verschiedene Arten von See- und Süßwasserfischen. Interaktive Forscherstationen und Wissenstafeln vermitteln Besuchern viele spannende Infos über die tierischen Bewohner. Das Tropen-Aquarium ist daher auch ein Projekt für den aktiven Tierschutz, das zum Erhalt von Lebensräumen beitragen und über die biologische Vielfalt informieren soll. 

Rundgang

Affenstarke Begrüßung

Zu Beginn des Rundgangs trifft man auf die putzigen Kattas, eine Lemuren-Art, die ausschließlich auf Madagaskar lebt. Die kleinen Affen mit dem auffällig geringelten Schwanz springen und klettern frei umher. Dabei benutzen sie auch gern mal vorsichtig die Schulter eines Besuchers, um sich auf den nächsten Sprung vorzubereiten. Für Hobby-Forscher ist dieses barrierefreie Erlebnis völlig ungefährlich, solange die Affen nicht festgehalten oder angefasst werden. 

Und auch sonst begegnet man auf dem 700 Meter langen Rundgang durch die Welt der Tropen vielen Tieren, die sich frei bewegen: Bunte Papageien aus Neuguinea, Geckos und Agamen fliegen und laufen umher. Aus sicherer Entfernung blickt man auf große Nilkrokodile hinunter. Pflanzen- und Baumarten aus den Ursprungsgebieten, ein großer Wasserfall und die feucht-warme Luft tragen zu den naturnahen Lebensbedingungen für die Tiere bei. 

Eine Welt unter Wasser 

Im Großen Hai-Atoll tauchen die Besucher gleich mit ab: Hinter einer großen Panoramascheibe schweben verschiedene Rochen- und Haiarten, bunte Fische und andere Meeresbewohner vorbei. Interaktive Monitore und elektronische Terminals informieren über die Lebensweise und die Ursprungsgebiete der Tiere und Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.

Sumatra Süßwasserbecken

Seit August 2019 schmückt sich der Tierpark Hagenbeck mit einem neuen Becken im Tropen-Aquarium. Es umfasst 28.000 Liter Lebensraum und ist damit das größte Süßwasserbecken Deutschlands. Angelehnt an den Sumatra Flusslauf, wurde es liebevoll und naturgetreu von dem Aquascaper Volker Jochum, Planthunter Stefan Hummel, Reviertierpfleger Marian Merckens und Dr. Guido Westhoff, dem Leiter des Tropen-Aquariums, gestaltet. Um ein authentisches Layout zu erzeugen, wurden große Steine, Wurzeln und Pflanzen aus dem Raum Südostasiens integriert. 

Regelmäßige Inventur

Was erst einmal kaufmännisch klingt, ist im Zoo eine besondere Angelenheit: Jährlich werden vor allem die jungen Bewohner des Tropen-Aquariums gezählt, vermessen und gewogen. Die Tierpfleger messen bei der Inventur zum Beispiel das Gewicht des Katta-Nachwuchses, werten das Wachstum verschiedener Echsen-Arten aus und schauen, ob es beispielsweise Nachwuchs bei den Haien geben könnte. 

Das Tropen-Aquarium engagiert sich damit auch für das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) und freut sich daher regelmäßig über Nachwuchs, insbesondere, wenn die Tiere durch die Zerstörung ihrer Lebensräume oder durch den Menschen selbst vom Aussterben bedroht sind. 


Hagenbeck in Bildern


Kontakt

Karte vergrößern

Öffnungszeiten

  • Sa:09:00 - 18:00

Preise Tierpark

Erwachsene: 22,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 65,00 € 

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 75,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 19,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 14,50 €

Jahreskarte (Ab Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig. Lichtbildausweis bitte mitbringen.)
Erwachsene: 110,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Preise Tropen-Aquarium

Erwachsene: 16,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 12,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 46,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 52,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 13,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 8,00 €

Jahreskarte
Erwachsene: 80,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 55,00 €

Preise Kombikarte (Tierpark & Tropen-Aquarium)

Erwachsene: 34,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 25,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4-16 Jahre): 95,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 105,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 30,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 21,50 €

Jahreskarte
Erwachsene: 160,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 105,00 €

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Tierpark Hagenbeck

Öffnungszeiten

  • Sa:09:00 - 18:00

Preise Tierpark

Erwachsene: 22,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 65,00 € 

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 75,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 19,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 14,50 €

Jahreskarte (Ab Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig. Lichtbildausweis bitte mitbringen.)
Erwachsene: 110,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Preise Tropen-Aquarium

Erwachsene: 16,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 12,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 46,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 52,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 13,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 8,00 €

Jahreskarte
Erwachsene: 80,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 55,00 €

Preise Kombikarte (Tierpark & Tropen-Aquarium)

Erwachsene: 34,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 25,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4-16 Jahre): 95,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 105,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 30,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 21,50 €

Jahreskarte
Erwachsene: 160,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 105,00 €

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden
  • Behindertenparkplätze vorhanden
  • Barrierefrei zugänglich

Die Wege im gesamten Tierpark sind für Rollstühle, Rollatoren und Delta-Roller geeignet. Mit Ausnahme des Stollengangs ist auch der Rundgang im Tropen-Aquarium für Rollstuhlfahrer geeignet. Die Fahrstühle zur Überwindung von Ebenen sind ausgeschildert.

Im gesamten Tierpark gibt es fünf ausgewiesene behindertengerechte Toilettenanlagen mit jeweils einem Behinderten-WC. Im Tropen-Aquarium gibt es zwei behindertengerechte Toilettenanlagen.

Stiftung Hagenbeck

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.