Symbol

Sandspielplatz für Anjuli Buddeln, wälzen, klettern

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Anjuli entwickelt sich prächtig. Anlässlich des "Welttag des Elefanten" erhielt das rund vier Wochen alte Elefanten-Mädchen einen riesigen Sandhaufen. Wir waren dabei, wie Anjuli ihren neuen Sandspielplatz erstmalig erkundet.

Elefanten-Mädchen Anjuli bekommt einen Sandspielplatz

Erste Spielplatz-Erkundung

Da freut sich aber jemand! Als der Sandhaufen auf dem Außengelände Hagenbecks abgeladen wird, herrscht helle Aufregung in der Elefantenherde. Ein älterer Elefant drängelt sich gleich vor und wälzt sich bis Anjuli sich gegen ihren älteren Genossen durchsetzt und auch im Sand tollen kann. Ihre für einen Elefanten noch kleinen Füße versinken noch in dem locker aufgeschütteten Sand. Sie bohrt ihren Rüssel tief in den Sand, schleudert ihn in die Luft und frisst wohl auch eine kleine Portion davon. 

Anlässlich des Welttages der Elefanten (12. August) erhielt Anjuli diesen riesigen Sandhaufen zum Spielen.

Bereits zu der Bekanntgabe ihres Namens am 30. Juli 2015 zeigte sich das Elefanten-Mädchen von Hagenbeck "Anjuli" verspielt. Es versteckte sich hinter den Beinen seiner Mutter Yashoda, spielte mit herumliegenden Zweigen und Ästen und spritzte mit dem Wasser einer Pfütze des Geländes. Da kommt die neue Spielmöglichkeit gerade richtig. Den Sandhaufen kann sie ab jetzt munter erklimmen, sich fröhlich wälzen, mit Sand werfen und Löcher buddeln.

Anjuli ist eines der fünf Elefantenkälber, die Mutter "Yashoda" in Hagenbeck zur Welt gebracht hat. Sie wurde nach einer Tragezeit von 688 Tagen am 13. Juli 2015 gesund geboren. Ihren Namen erhielt Anjuli durch eine Aktion auf hamburg.de. Über 1000 Namensvorschläge wurden von unseren Usern eingesendet. An der Abstimmung zur Wahl des Namens beteiligten sich über 10.000 Nutzer. 

Wie Anjuli zu ihrem Namen kam

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Kontakt

Karte vergrößern

Tierpark Hagenbeck

Öffnungszeiten

  • Do:09:00 - 16:30

Preise Tierpark

Erwachsene: 22,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 65,00 € 

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 75,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 19,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 14,50 €

Jahreskarte (Ab Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig. Lichtbildausweis bitte mitbringen.)
Erwachsene: 110,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 17,00 €

Preise Tropen-Aquarium

Erwachsene: 16,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 12,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4 - 16 Jahre): 46,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 52,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 13,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 8,00 €

Jahreskarte
Erwachsene: 80,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 55,00 €

Preise Kombikarte (Tierpark & Tropen-Aquarium)

Erwachsene: 34,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 25,00 €

Familienkarte 1 (2 Erwachsene, 2 Kinder: 4-16 Jahre): 95,00 €

Familienkarte 2 (2 Erwachsene, 3 Kinder: 4 - 16 Jahre): 105,00 €

Gruppenkarte (ab zehn zahlenden Personen)
Erwachsene: 30,50 € | Kinder (4-16 Jahre): 21,50 €

Jahreskarte
Erwachsene: 160,00 € | Kinder (4-16 Jahre): 105,00 €

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden
  • Behindertenparkplätze vorhanden
  • Barrierefrei zugänglich

Die Wege im gesamten Tierpark sind für Rollstühle, Rollatoren und Delta-Roller geeignet. Mit Ausnahme des Stollengangs ist auch der Rundgang im Tropen-Aquarium für Rollstuhlfahrer geeignet. Die Fahrstühle zur Überwindung von Ebenen sind ausgeschildert.

Im gesamten Tierpark gibt es fünf ausgewiesene behindertengerechte Toilettenanlagen mit jeweils einem Behinderten-WC. Im Tropen-Aquarium gibt es zwei behindertengerechte Toilettenanlagen.

Stiftung Hagenbeck