hella hamburg halbmarathon Hitzeschlacht zum Jubiläum

Dieses Jahr feiert der hella Hamburg Halbmarathon den 25. Geburtstag. Im Laufe der Zeit hat sich das Event stetig weiterentwickelt, so dass er mittlerweile der zweitgrößte Halbmarathon Deutschlands ist. 

1 / 1

Hamburg Halbmarathon

hella Hamburg Halbmarathon

Adresse
Termin/e
So, 30. Juni 2019
Start
10 Uhr, Reeperbahn
Ziel
Hamburg Messe

Olympiasieger wird seiner Favoritenrolle gerecht

Es war das heißeste Rennen der Geschichte des hella Halbmarathons in der Hansestadt. Zum 25. Jubiläum des zweitgrößten Halbmarathons Deutschland stiegen die Temperaturen bis auf 34 Grad an, was die Teilnehmer und auch den Veranstalter vor große Herausforderungen stellte. 8.402 Läuferinnen und Läufer nahmen die Herausforderung trotzdem an und machten sich auf die Strecke. 

Die 21,1 Kilometer lief am Ende Stephen Kiprotich aus Uganda, Olympiasieger von 2012 über die Marathon-Distanz, am schnellsten. 1:04:11 std benötigte er und war damit rund 30 Sekunden schneller als Geoffrey Ronoh aus Kenia (1:04:43 std). Dritter wurde Haimanot Mateb Muluneh aus Äthopien (1:05:02 std). Schnellster Hamburger war Pascal Dethlefs als 13., der nach 1:09:42 std finishte. 

Bei den Frauen gewann die gebürtige Äthopierin Melat Yisak Kejeta, die seit März 2019 die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, in einer Zeit von 1:11:29 std. Bei ihrem Sieg ließ sie die beiden Kenianerinnen Gladys Jeptepkeny (1:13:22 std) und Tabitha Gichia Wambui (1:15:33 std). Die schnellste Hamburgerin im Ziel war Michaela Sarman-Lein (1:23:46 std).

Alle Ergebnisse vom hella Halbmarathon Hamburg: Ergebnisse

Von der Reeperbahn zum Rothenbaum

Der Start des Halbmarathons befindet sich auf der Reeperbahn, von dort geht es in Richtung Altona über Königsstraße, Holländische Reihe und Bernadottestraße bis Höhe Liebermannstraße. Auf dieser geht es südlich zur Elbchaussee. Schließlich führt die Strecke am Elbufer entlang, vorbei an den Landungsbrücken und der Elbphilharmonie bis in die HafenCity und weiter zum Deichtorplatz. Dort knickt die Strecke in Richtung Alster ab. Vorher geht es am Hauptbahnhof vorbei.

Es folgt der schönste Teil der Strecke entlang der Außenalster. Es folgt noch ein kleiner Abstecher über die Sierichstraße nach Norden bis Höhe Maria-Louisen-Straße. Über die Agnesstraße geht es zurück zur Alster und über Fernsicht, Krugkoppelbrücke und Harvestehuder Weg auf die Rothenbaumchausse. Das Ziel liegt dann in südlicher Richtung am Tennisstadion am Rothenbaum auf Höhe der Hallerstraße.

Streckenrekorde

Laufen Halbmarathon
Männer: 1:00:52 Std, Merhawe Kesete (Eritrea, 2015)
Frauen: 1:10:21 Std, Flomena Chepchirchir (Kenia, 2017)
Skaten Halbmarathon
Männer: 32:47,37 Min, Ferry Spruyt (Belgien, 2008)
Frauen: 35:21,44 Min, Angeline Thomas (Australien, 2006)

Die Sieger 2019

Halbmarathon
Männer:
Frauen:

Skating-Halbmarathon
Männer:
Frauen:

800-Meter-Lauf
Männer:
Frauen:

Skating, 800 Meter
Männer:
Frauen:

800-Meter-Bärenlauf
Jungs:
Mädchen:

Karte

Weitere Informationen: hella hamburg halbmarathon

Hitzeschlacht zum Jubiläum
Dieses Jahr feiert der hella Hamburg Halbmarathon den 25. Geburtstag. Im Laufe der Zeit hat sich das Event stetig weiterentwickelt, so dass er mittlerweile der zweitgrößte Halbmarathon Deutschlands ist. 
20190702 12:06:29