Symbol für Leichte Sprache
Sie lesen in Leichte Sprache

Leichte Sprache So verwenden Sie Stoff-Masken richtig

Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

So verwenden Sie Stoff-Masken richtig

Mensch, Frau mit Stoff-Maske

​​​​​​​Masken bedecken den Mund und die Nase.
Die Masken helfen:
Damit Menschen sich nicht anstecken
mit dem Corona-Virus.
Achtung:
Eine Stoff-Maske alleine reicht nicht
als Schutz.

Kinderarzt Maske

Es gibt verschiedene Masken.
Es gibt Masken für Ärzte und Pfleger.
Diese Masken sind sehr sicher.
Die meisten Menschen brauchen so eine Maske nicht.

Es gibt auch Masken aus Stoff.
Diese Masken kann man waschen.

Symbolbilder Leichte Sprache

Viele Menschen machen diese Masken selbst.
Sie können die Masken auch kaufen.

Diese Masken sind gut für alle Leute.
Zum Beispiel:

  • Beim Einkaufen
  • Beim Spazieren-Gehen
  • Im Büro

Aber:

Frau hustet in Ellenbeuge

Sie müssen auch den Abstand einhalten.
Sie müssen sich immer die Hände waschen:

Wenn Sie mit Menschen zusammen waren.
Sie husten und niesen nicht in die Richtung
von anderen Menschen.

So verwenden Sie die Maske richtig

Hände waschen

Bevor Sie die Maske anziehen:
Sie waschen sich die Hände mit Seife.
Sie waschen sich die Hände eine halbe Minute lang.
Sie können zum Beispiel langsam bis 30 zählen.

Sie ziehen die Maske dann an.

Anlegen der Maske

Sie fassen die Maske an den Bändern an.
Oder am Gummi-Band.
Sie fassen nur den Stoff an:
Der außen ist.
Sie fassen den Stoff nicht an:
Der nachher auf Ihrem Gesicht ist.

Platzieren der Maske

Sie ziehen die Maske über die Nase.
Und über den Mund.

Der Rand oben ist auf der Nase.
Der Rand unten ist unter dem Kinn.
Sie drücken die Maske gegen Ihre Nase.
Und gegen Ihre Wangen.

Mund-Nasen-Bedeckung

Gut zu wissen:
Manche Masken haben einen Draht am Rand.
Der Rand mit dem Draht kommt auf die Nase.
Sie können den Draht biegen:
Damit die Maske gut auf Ihre Nase passt.

Die Maske soll dicht am Gesicht sein:
Damit keine Luft von der Seite unter die Maske kommt.
Wenn ein Mensche Ihnen hilft mit der Maske:
Der Mensch muss 
vorher die Hände mit Seife waschen.
 
Achtung:

Ein weißes Ausrufezeichen auf einem roten Kreis - Symbol für Achtung

Manche Menschen können schlecht atmen
mit einer Maske.
Sie ziehen dann die Maske aus.
Sie dürfen keine Maske anziehen:
Wenn Sie schlecht Luft bekommen.

Nach dem Benutzen
Sie tragen die Maske:
Bis Sie wieder zuhause sind.

Hände waschen

Sie ziehen die Maske aus.
Sie waschen sich dann die Hände mit Seife.

Wenn Sie mit der Maske arbeiten:
Sie brauchen vielleicht mehrere Masken.
Sie ziehen die Maske aus:
Wenn die Maske feucht ist.
Zum Beispiel:
Weil Sie viel geatmet haben.
Sie waschen sich dann die Hände mit Seife.
Sie nehmen dann eine neue Maske.

Sie müssen die Maske waschen:

Symbolbild für Leichte Sprache

Wenn Sie die Maske getragen haben.
Sie waschen die Maske in der Wasch-Maschine.
Sie benutzen dafür ein Wasch-Mittel.
Sie waschen die Maske sehr heiß.
95 Grad ist am besten.
Das Wasser darf nicht kälter sein als 60 Grad,
Sie benutzen zum Beispiel das Programm
für Koch-Wäsche.

Sie lassen die Maske trocknen nach der Wäsche.
Sie passen auf:
Damit die Maske sauber bleibt.

Wenn Sie die Maske nicht direkt waschen können:
Räumen Sie die Maske gut weg.
Zum Beispiel in einen Beutel.
Oder in eine Tüte.
Niemand soll die Maske anfassen.
Wichtig:
Waschen Sie die Maske schnell.

Gut zu wissen:
Manche Masken haben eine Anleitung.
Die Anleitung kann sein:
Auf der Verpackung.
Oder auf einem Zettel in der Maske.

Die Anleitung sagt:
So waschen Sie die Maske richtig.
Oder:
So oft können Sie die Maske waschen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
3,9 von 5
mehr in Leichte Sprache

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen