bg
Symbol für Leichte Sprache
Sie lesen in Leichte Sprache

Leichte Sprache Schöffen bei Gericht

Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Symbol für Gebärdensprache

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schöffen bei Gericht

Eine Richterin hält ein aufgeschlagenes Gesetzbuch

Menschen helfen Richtern:
Ein gutes Urteil zu fällen.

Richter haben eine besondere Ausbildung.
Sie kennen die Gesetze sehr gut. 
In schwerer Sprache heißt das:
Sie haben Jura studiert.

Schöffen arbeiten mit den Richtern zusammen bei Gericht.
Die Schöffen genauso viel zu sagen
wie die Richter haben bei der Verhandlung.
Die Schöffen haben also viel Verantwortung.
Man sagt auch:
Die Schöffen sind ehrenamtliche Richter.

Eine Frau arbeitet als Mechanikerin

Schöffen haben keine besondere Ausbildung.
Die Schöffen wissen aber viel über das Leben.
Und ihren Beruf.
Schöffen helfen den Richtern:
Damit die Richter auch die Meinung von normalen Leuten hören.
Es ist darum wichtig:
Es gibt viele verschiedene Schöffen.

Fast alle Menschen können Schöffen werden.
Die Schöffen müssen die deutsche Staats-Bürgerschaft haben.
Das Alter ist egal.
Und der Beruf.
Und das Geschlecht. 

So geht die Arbeit von Schöffen

Ein Kalender auf einem roten Kreis - Symbol für Termin

Schöffen werden gewählt.
Die Wahl ist für 5 Jahre.
Schöffen dürfen 2 Mal hintereinander gewählt werden.
Menschen können also 10 Jahre hintereinander Schöffe sein.
Danach muss man eine Pause machen von 5 Jahren.

Die Schöffen müssen bei allen Sitzungen dabei sein:
Wenn sie eingeladen werden.

Die Schöffen müssen nur 12 Tage im Jahr bei Gericht helfen.

Der Chef muss den Schöffen frei geben:
Wenn sie eingeladen werden.

Geldscheine und Münzen

Die Schöffen bekommen kein Gehalt für die Arbeit.
Die Schöffen bekommen aber etwas Geld:
Weil sie da waren.
Und damit sie Fahr-Geld haben.
Das schwere Wort ist:
Die Schöffen bekommen eine Entschädigung.

Manche Menschen können keine Schöffen werden.
Diese Menschen haben einen besonderen Beruf.
Oder sie gehören zum Parlament.

Info

Wer hat den Text in Leichter Sprache gemacht?
Büro für Leichte Sprache Köln
E-Mail: info@leichte-sprache.koeln

Kirsten Scholz hat den Text in Leichter Sprache geschrieben und die Bilder gemalt.

Dirk Stauber, Sandra Mambrini und Wolfgang Klein haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Symbol für Gebärdensprache

Ich wünsche eine Übersetzung in:

mehr in Leichte Sprache