Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Leichte Sprache Das Modell von der Stadt Hamburg

Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Modell von der Stadt Hamburg

Das Rathaus in Hamburg

Es gibt ein Modell von der Stadt Hamburg.
Ein Modell ist eine Darstellung von etwas.
Die Darstellung ist oft kleiner als das Original.
Besucher können das Stadt-Modell ansehen.

Das Stadt-Modell von Hamburg ist aus Holz.
Das Modell zeigt einen großen Teil
von der Innen-Stadt von Hamburg:
Das Modell zeigt die Stadt-Teile zwischen
Oevelgönne und Rothenburgsort.
Und zwischen der HafenCity und Harvestehude.

Eine Karte von Hamburg. Sie zeigt, welchen Ausschnitt das Stadtmodell darstellt.

Das erste Stadt-Modell ist vor über 65 Jahren gemacht worden.
Die Stadt Hamburg hat das Stadt-Modell machen lassen.
Das Stadt-Modell wird immer verändert:
Wenn neue Sachen in Hamburg gebaut werden.

Menschen können so sehen:
So wird Hamburg bald aussehen.

Das ist wichtig für die Planer von der Stadt Hamburg.
Und für Politiker:
Die für das Bauen in Hamburg zuständig sind.
Und für Menschen:
Die Häuser in Hamburg bauen oder kaufen wollen.

So sieht das Stadt-Modell aus

Das Modell zeigt die Gebäude und die Umgebung.
Das sind zum Beispiel die Straßen und das Wasser
und die Parks.
Die fertigen Häuser sind weiß.
Manche Häuser sind braun.
Diese Häuser sind noch nicht fertig gebaut.
Oder diese braunen Häuser sind nur geplant.

Die Sachen sind viel kleiner als in Wirklichkeit.
500 Meter in Wirklichkeit sind 1 Meter im Modell.

Ein Kartenausschnitt mit einer roten Markierung

Das heißt in schwerer Sprache:
Der Maß-Stab ist 1:500.
Das Modell ist aber trotzdem sehr groß.

Informationen für Besucher

Das Modell steht im Haus der
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen/
Behörde für Umwelt und Energie.
Die Adresse ist:
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Sie können das Modell ansehen:
Von Montag bis Freitag.
Immer von 9 Uhr morgens bis 19 Uhr abends.
Sie können das Modell auch am Sonntag ansehen.
Von 13 Uhr mittags bis 17 Uhr abends.
Im November, Dezember und Januar ist sonntags geschlossen.

Ein weißer Telefonhörer auf einem roten Kreis - Symbol für telefonieren

Es gibt auch Führungen für Gruppen.
Die Führungen sind kostenlos.
Die Gruppen müssen einen Termin vereinbaren.

Sie können für einen Termin anrufen.
Die Telefon-Nummer ist 040 42840 5050.
Sie können von Montag bis Donnerstag anrufen
von 9 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags.
Sie können am Freitag anrufen
von 9 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags.

Sie können auch eine E-Mail schreiben.

Die Adresse ist empfang@bsw.hamburg.de

Info

Wer hat den Text in Leichter Sprache gemacht?
Büro für Leichte Sprache Köln
E-Mail: info@leichte-sprache.koeln

Kirsten Scholz hat den Text in Leichter Sprache geschrieben und die Bilder gemalt.

Dirk Stauber, Sandra Mambrini und Wolfgang Klein haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.


Themenübersicht auf hamburg.de