Die Erinnerung im Herzen, die Zukunft in der Hand

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Was wir von den Bertini-Preisträgern lernen können

Verleihung des Bertini-Preise 2012 Ralph Giordano (2. v.l.) bei der Verleihung des Bertini-Preises 2012

Die Erinnerung im Herzen, die Zukunft in der Hand

Wenn Neonazis demonstrieren wie am 2. Juni in Hamburg, verschweigen sie gern die Verbrechen ihrer historischen Vorbilder. Die Erinnerung an das Grauen der NS-Zeit pflegen indes jedes Jahr die Bertini-Preisträgerinnen und –träger auf eindrucksvolle Weise. Die Schülerinnen und Schüler drehen Filme, schreiben Theaterstücke oder arbeiten an Kunstwerken.

Der Hamburger Publizist Ralph Giordano würdigte ausgewählte Preisträgerinnen und –träger im Rahmen von „Hamburg bekennt Farbe“ – der Kampagne von Senat und Bürgerschaft gegen den Neonazi-Aufmarsch in Hamburg. Dabei wurde unter anderem der ausgezeichnete Film „Einfach Esther“gezeigt.

Diskussion

Die Podiumsteilnehmer diskutierten zudem gemeinsam mit dem Publikum die Rolle der NS-Erinnerungsarbeit für den heutigen Kampf gegen Rechtsextremismus. Mt dabei waren:

  • Detlev Scheele, Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
  • Peggy Parnass
  • Helga Obens vom Auschwitz-Komitee
  • Ruben Herzberg, ehem. Vorsitzender d. jüdischen Gemeinde Hamburg und Leiter Klosterschule
  • Sina Moslehi, Bertini-Preisträger 2011
  • Richard Haufe-Ahmels, Bertini-Preisträger 2011

Moderation: Prof. Wolfgang Gessenharter, Mediator und emeritierter Rechtsextremismusforscher der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburg bekennt Farbe – du auch?

Soziale Netzwerke

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus

Gegen den rechtsextremen Aufmarsch am 12. September 2015 engagierten sich auch das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus sowie das Hamburger Bündnis gegen Rechts.

Anzeige
Logo für das Telefonbuch
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen