Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Veloroute 4 Fertigstellung des Abschnittes Am Ohlmoorgaben – Höpen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zwischen Oktober 2021 und Juli 2022 wurden die Straßen Am Ohlmoorgraben und Höpen, zwischen Am Ohlmoorgaben und Willersweg, instandgesetzt und für den Fuß- und Radverkehr umgestaltet.

Veloroute 5: Neugestaltung Reesestraße – Hufnerstraße

In der Straße Am Ohlmoorgraben wurde der Gehweg saniert und der Radweg zu einem komfortablen Zweirichtungsradweg mit einer Breite von 3,00 m ausgebaut. In der Straße Höpen wird der Zweirichtungsradweg bis zur Willerstwiete fortgeführt und anschließend – ähnlich wie im vorherigen Zustand – auf die Fahrbahn abgeleitet.

Die Gehwege im Abschnitt wurden dort, wo es baumverträglich möglich war, barrierefrei hergestellt und auf 2,25-2,50 m verbreitert sowie der ruhende Verkehr neu geordnet. Durch die Umgestaltung der Einmündung Willerstwiete / Höpen als sog. Gehwegüberfahrt ist nun sowohl der Fuß- als auch der Radverkehr entlang der Straße Höpen bevorrechtigt. Auch an der Kreuzung Willersweg / Höpen ist das barrierefreie Queren für Fußgänger:innen möglich.

Die schmalen und damit nicht regelkonformen Radwege im angrenzenden Willersweg (ca. 650 m zwischen Am Schäferhof und Gehlengraben) wurden zudem im Rahmen der Maßnahme zurückgebaut und die Gehwege dadurch deutlich verbreitert. Wie in Tempo-30-Zonen vorgesehen, wird der Radverkehr dort zukünftig ausschließlich auf der Fahrbahn fahren. An mehreren Standorten, vor allem an den Eingängen zum Sportplatz südlich der Baumaßnahme, wurden Fahrradbügel zum sicheren Abstellen von Fahrrädern vorgesehen. Zum Verweilen und Pausieren auf längeren Strecken wurden zudem drei seniorengerechte Bänke umgesetzt.

Radweg Baumaßnahme Vorher und nachher: der Geh- und Radweg „Am Ohlmoorgraben“

Die ca. 380 m lange Maßnahme stellt einen wichtigen Lückenschluss der Veloroute 4 dar. Im Norden schließt sie an die im Jahr 2021 umgesetzten Maßnahmen im Gehlengraben und in der Tangstedter Landstraße an. Insgesamt ist die Veloroute 4 etwa 18 km lang und führt von der Innenstadt entlang der Alster über Winterhude, Alsterdorf und Fuhlsbüttel nach Langenhorn. Das Bezirksamt Hamburg-Nord freut sich schon jetzt über die rege Nutzung des Abschnittes!

Für Anregungen und Fragen zur Maßnahme oder zum Thema Velorouten können Sie uns über unser Postfach mobilitaet@hamburg-nord.hamburg.de erreichen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Bezirksamt Hamburg-Nord

Anzeige
Branchenbuch