Symbol

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan-Entwurf Groß Borstel 31

Gewerbe und Wohnen am Petersenpark

Groß Borstel 31

Plangebiet

Das Plangebiet liegt südlich der Straße Papenreye und östlich der Tarpenbek und wird wie folgt begrenzt: Papenreye – über das Flurstück 2516, Ost- und Südgrenze des Flurstücks 2027 – Ostgrenze des Flurstücks 2028 der Gemarkung Groß Borstel – Stavenhagenstraße – Niendorfer Weg – Tarpenbek (Bezirk Hamburg-Nord, Ortsteil 406).

Planungsziel

Mit dem Bebauungsplan Groß Borstel 31 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine flächeneffiziente Weiterentwicklung des Gewerbestandortes im Norden des Plangebietes sowie die Neuausweisung von Wohnungsbau auf den freiwerdenden Flächen im südlichen Plangebiet geschaffen werden. Zur Vermeidung von Immissionskonflikten innerhalb des Plangebietes soll zwischen Wohn- und Gewerbenutzung eine gemischte Baufläche ausgewiesen werden. Durch die so entstehende klare funktionale Gliederung mit einem Gewerbegebiet im Norden, einem urbanen Gebiet im Zentrum sowie einem allgemeinen Wohngebiet im Süden des Plangebietes sollen Entwicklungsoptionen bestmöglich genutzt und zukünftig Nutzungskonflikte weitgehend vermieden werden. Zudem soll durch die Umstrukturierung des Bestandes eine private Grünfläche in Form eines Grünzuges zwischen dem urbanen Gebiet und dem allgemeinen Wohngebiet geschaffen werden.
Parallel zum Bebauungsplanverfahren erfolgen die für den südlichen Teilbereich des Plangebietes erforderlichen Änderungen des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms.

Lage des Plangebietes

Plangebiet Groß Borstel 31







Verfahrensstand

Der Entwurf des Bebauungsplans wurde in der Zeit vom 16. Dezember 2019 bis 20. Januar 2020 beim Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Hamburg-Nord, Technisches Rathaus öffentlich ausgelegt.

Auskünfte zum ausgelegten Bebauungsplan-Entwurf erteilt das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung unter Telefonnummer 040/428 04 – 60 25 oder – 60 20.

Kontakt

Freie und Hansestadt Hamburg


Bezirksamt Hamburg-Nord

Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Erreichbarkeit

U1/U3 Kellinghusenstraße, Busse 34/114 Bezirksamt Hamburg-Nord, 22/25 Julius-Reincke-Stieg

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei zugänglich

Empfehlungen