Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Standesamt Hamburg-Nord Urkundenabteilung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Beantragung von Urkunden, Vereinbarung zu Kirchenaustrittsterminen und sonstigen Dienstleistungen der Urkundenabteilung.

Urkundenabteilung

Urkundenanforderungen

 Sie können Ihre gewünschten Urkunden auf folgenden Wegen beantragen:

  • Über das Serviceportal der Freien und Hansestadt Hamburg: https://serviceportal.hamburg.de/HamburgGateway/
  • Per E-Mail direkt beim Standesamt
  • Für Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden oder Abschriften aus den Personenstandsregistern schreiben Sie bitte an urkunden@hamburg-nord.hamburg.de
  • Kommen Sie persönlich vorbei. Unsere Sprechzeit für Urkundenausstellungen ist dienstags von 08:00-12:00 Uhr. Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.


Folgende Informationen benötigen wir bei der Bestellung von Urkunden von Ihnen:

  • Vor- und Familiennamen zum Zeitpunkt der Geburt oder der Eheschließung oder des Sterbefalles
  • Geburtsdatum und ggf. Angabe des Krankenhauses, in dem die Geburt stattfand oder Eheschließungsdatum oder Sterbedatum
  • Postanschrift, an die die Urkunde versandt werden soll
  • Ihre Telefonnummer für Rückfragen


Sollten Sie die Urkunde nicht für sich selbst beantragen:

Bitte beachten Sie, dass Sie weitere Unterlagen vorlegen müssen, wenn Sie die Urkunde nicht für sich selbst beantragen.

  • Wenn Sie die Urkunde für ihre Eltern und/oder Geschwister beantragen, benötigen wir zum Nachweis der Verwandtschaft Ihre eigene Geburtsurkunde.
  • Wenn Sie die Urkunde für Ihren Ehegatten beantragen, benötigen wir zum Nachweis Ihre Eheurkunde
  • Wenn Sie die Urkunde für eine andere Person beantragen, müssen Sie eine Vollmacht dieser Person zusammen mit einer Kopie des Personalausweises (beidseitig) oder Reisepasses mit Meldebescheinigung des Vollmachtgebers vorlegen.
  • Die Vorlage weiterer Unterlagen und/oder Nachweise bleibt vorbehalten.

Kirchenaustritte

Sie wollen Ihren Kirchenaustritt erklären? Hierfür ist eine persönliche Vorsprache nach vorheriger Terminbuchung erforderlich.

Bitte buchen Sie sich dafür einen Termin, entweder bei uns im Standesamt Hamburg-Nord oder im KuZ Hamburg-City in der Spitaler Straße hier unter folgendem Link

Sie können den Kirchenaustritt auch bei einem Notar erklären. Dieser sendet anschließend Ihre Erklärung an das zuständige Standesamt. Diese wird mit Eingang beim Standesamt wirksam. Von dort erhalten Sie dann eine Bescheinigung über den Kirchenaustritt.

Weitere Informationen zu Ablauf und Gebührenhöhe finden Sie hier:
https://www.hamburg.de/behoerdenfinder/info/11260680/n0/


Weitere Dienstleistungen der Urkundenabteilung

Für Namensänderungen, Vaterschaftsanerkennungen, Berichtigungen Ihrer Registereinträge und anderen Fragen senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und genauen Informationen zu Ihrem Anliegen an unser Funktionspostfach urkunden@hamburg-nord.hamburg.de ​​​​​​​. Die zuständige Ansprechperson setzt sich schnellstmöglich direkt mit Ihnen in Verbindung.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch