Reallabor Lastenrad ELBFIETS

Infos zum Projekt

Logos Hamburg-Nord auf Klimakurs und Elbfiets

Welches Potenzial haben Lastenfahrräder für die Menschen und den Klimaschutz in den Randgebieten von Hamburg (Langenhorn)? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich das Reallabor „ELBFIETS“ des Bezirksamtes Hamburg-Nord. Dafür stehen ausgewählten Haushalten von April bis September 2024 fünf E-Lastenräder für jeweils vier Wochen zur Verfügung.

Mitmachen können Bewohner:innen im Stadtteil Langenhorn, die mindestens 18 Jahre alt sind. Bei der Bewerbung können ein bis drei passende Zeiträume angegeben werden. Wichtig ist lediglich, dass in dem jeweiligen Zeitraum eine normale Alltagsmobilität stattfindet:

  • Welle 1: 05. April bis 03 Mai 2024
  • Welle 2: 03. Juni bis 28. Juni 2024
  • Welle 3: 02. September bis 23. September 2024


Ein buntes Lastenrad auf weißem Hintegrund
Das Testfahrzeug: „Elbfiets“
Das Elbfiets ist ein Classic Long Steps der Marke Bakfiets. Der E-Antrieb mit circa 400 Wh Akku unterstützt, sobald man losfährt. Die Reichweite beträgt je nach Gegenwind und Zuladung bis zu 70 km! Das wendige CargoBike bietet mit dem niedrigen Durchstieg und Schwerpunkt viel Sicherheit und Fahrkomfort. Kinder und Ladung können in einer stabilen Holzkiste untergebracht werden. Diese ist mit einer Sitzbank und Dreipunktgurten ausgestattet, ein Regenverdeck schützt vor Regen. In der Kiste können 80 kg zugeladen werden, zusätzlich können am Gepäckträger noch weitere 50 kg befestigt werden. Mit dem E-Lastenrad wurden eine Textilgarage, ein Faltschloss und eine Luftpumpe zur Verfügung gestellt.

Noch Fragen zum Reallabor offen? Dann schreiben Sie uns unter: mobilitaet@hamburg-nord.hamburg.de.

Bewerbungsphase gestartet

Die ersten Plakate stehen schon und Funk und Fernsehen berichten über das Elbfiets! Nun ist auch die Bewerbungsphase offiziell gestartet.

Hier finden Sie den Fragebogen zur Bewerbung.
Bewerbungsschluss ist der 25.02.2024.

Häufig gestellte Fragen


Über das Elbfiets

Um welches Lastenradmodell handelt es sich?
Beim Elbfiets handelt es sich um ein Classic Long Steps der Marke Bakfiets.

Wie weit reicht der Akku?
Mit dem rund 400 Wh Akku kommt ihr je nach Wind, Steigung und Zuladung 20 bis 70 km weit.

Wie viele Kilogramm kann ich zuladen?
Die Transportbox kann mit bis zu 80 kg beladen werden, zusätzlich können am Gepäckträger weitere 50 kg angebracht werden.

Ist das Elbfiets sicher, auch beim Transport von Kindern?
Das Elbfiets hat einen tiefen Einstieg und einen Schwerpunkt, der relativ nah am Boden ist. Dadurch ist es zum einen sicher, aber auch komfortabel zu fahren – vergleichbar mit einem normalen Fahrrad. Kinder sind in der Transportbox durch einen Dreipunktgurt gesichert. Bei der Auftaktveranstaltung am 05. April 2024 wird  allen Teilnehmer:innen gezeigt, was es zum Elbfiets zu wissen gibt und es dürfen die ersten Probefahrten gemacht werden. Zwischen den einzelnen Wellen überprüft ein:e Fahrradmechaniker:in, dass die Räder weiterhin voll funktionstüchtig sind.

Wird ein Regenschutz mitgeliefert?
Ja, wir liefern sogar zwei Regenverdecke mit: Ein fest installiertes „Zeltdach“ für die Kiste, das Kinder und Ladung vor Regen schützt und eine „Textilgarage“ mit dem das Fahrrad bei euch zuhause im Trockenen steht.

Unterbringung und Versicherung

Wird eine Garage benötigt, um das Elbfiets unterstellen zu können?
Nein. Sofern das Elbfiets nicht in einem geschlossenen Raum geparkt werden kann, sollte zumindest die Möglichkeit bestehen das Elbfiets für das dauerhafte Parken auf einem privaten Grundstück an einem festen Gegenstand anzuschließen. Zum Schutz gegen Wind und Wetter liefern wir eine Textilgarage mit. Der Akku darf jedoch in keinem Fall draußen gelagert werden. 

Wer haftet für Schäden?
Für unsachgemäße und grob fahrlässige Nutzung haften die Nutzer:innen, dies ist Bestandteil der vertraglichen Vereinbarung. Haftpflichtschäden sind grundsätzlich durch die Nutzer:in eigenverantwortlich abzusichern. Dies wird im Rahmen des Bewerbungsprozesses abgefragt. 

Teilnahme und Bewerbung

Sie wohnen nicht in Langenhorn, können Sie trotzdem mitmachen?
Nein. Das Projekt zielt auf die Nutzung von Lastenrädern in Stadtteilen in Randgebieten von Hamburg ab, daher können sich dieses Mal nur Personen bewerben, die auch dort wohnen. Im Bezirk Nord gibt es jedoch an mehreren Standorten die Möglichkeit, sich Lastenräder zu leihen.

Wer entscheidet, welche Personen ein Lastenrad bekommt?
Anhand des Bewerbungsbogens werden die geeigneten Kandidat:innen ausgewählt.

Kostet die Teilnahme etwas?
Nein. Die Bewerbung und Teilnahme sind komplett kostenlos.

Wer darf alles mit dem E-Lastenrad fahren?
Das Elbfiets darf von allen eingetragenen Nutzer:innen gefahren werden. Diese müssen Personen im gleichen Haushalt wie die bewerbende Person sein, sowie über 18 Jahre alt.

Wie bekommen Sie das Elbfiets?
Die Teilnehmenden der 1. Welle können das Elbfiets direkt nach der Auftaktveranstaltung mit nach Hause nehmen. Nach der Versuchsphase muss das E-Lastenrad zu einem Sammelpunkt gebracht werden. Die Nutzer:innen von Welle 2 und 3 holen das E-Lastenrad dann dort ab. Zwischen den einzelnen Wellen überprüft ein:e Fahrradmechaniker:in, dass die Räder weiterhin voll funktionstüchtig sind.

Was müssen Sie tun, wenn Sie ein Elbfiets bekommen?
Zunächst einmal: Spaß haben und viel damit fahren! Natürlich wollen wir auch wissen, wie viel ihr das Rad nutzt. Dafür wird es eine kleine Befragung geben.

Rahmenbedingungen

Wem gehören die Räder?
Die Räder gehören dem Bezirksamt Bergedorf und sind für die Weiterführung des Reallabors an das Bezirksamt Hamburg-Nord für ein Jahr ausgeliehen.

Was ist ein Reallabor?
Reallabore sind ein Testraum. Hier können neue Ideen ausprobiert werden, die unsere Gesellschaft zukünftig helfen sollen. Meist sind daran viele verschiedene Gruppen beteiligt: Politik und Verwaltung, die Bürger:innen, oder auch die Wissenschaft. Hier kann ausprobiert werden, ob etwas funktioniert. Reallabore werden oft durch Studien begleitet, damit der Erfolg besser eingeschätzt werden kann.

Bewerbungsphase gestartet

Die ersten Plakate stehen schon und Funk und Fernsehen berichten über das Elbfiets! Nun ist auch die Bewerbungsphase offiziell gestartet.

Hier finden Sie den Fragebogen zur Bewerbung.
Bewerbungsschluss ist der 25.02.2024.

Themenübersicht auf hamburg.de

Rubriken

Anzeige
Branchenbuch