Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zuwanderung und Integration in Hamburg-Nord

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Basierend auf dem Handlungskonzept des Senats zur Integration von Zuwanderern entwickelten die Bezirke verschiedene Vorstellungen und Ideen zur Umsetzung eines Integrationsplans . In  Hamburg-Nord sollen Menschen mit Migrationshintergrund aktiv in die Erarbeitung von Leitlinien eingebunden werden. Am 22. Oktober fand im Rahmen eines Runden Tisches die erste Veranstaltung zu diesem Thema statt.  

Zuwanderung und Integration in Hamburg-Nord

Die Notwendigkeit, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern, wurde in den Kommunen schon lange gesehen, denn hier sind die Auswirkungen der Zuwanderung am deutlichsten spürbar. Aus den Kommunen kamen schon früh die Impulse, Deutschland als Einwanderungsland zu begreifen – ein Denken, das inzwischen die Bundespolitik erreicht hat und sich u.a. im Nationalen Integrationsplan von 2007 ausdrückt. In Hamburg drückt sich dieses Umdenken durch das Handlungskonzept des Senats zur Integration von Zuwanderern von 2006  und die verschiedenen bezirklichen Integrationskonzepte aus.

Die Förderung von Integration ist für jeden Bezirk eine eigene Herausforderung. Die Integrationspolitik im Bezirk Hamburg-Nord hat entschieden, die Integrationsarbeit für den Bezirk Hamburg-Nord stark partizipatorisch auszurichten. Akteure vor Ort und insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund in Bezirk Hamburg-Nord sollen die Möglichkeit der Beteiligung und Mitgestaltung bei der Erstellung der Integrationsleitlinien erhalten. Die Implementierung von „Runden Tische Integration“ im Bezirk ermöglicht und unterstützt diesen Beteiligungsprozess.

Das Bezirksamt Hamburg-Nord hat die Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund bei der Erstellung der Integrationsleitlinien durch verschiedene Ansätze bereits seit März 2010 intensiv verfolgt, in dem sie über den Entstehungsprozess und die Beteiligungsmöglichkeiten immer wieder im Rahmen von kleinen Veranstaltungen informiert hat . Mit einer Auftaktveranstaltung Integration am 22.10.2010 hat das  Bezirksamt den offiziellen Beginn der bereits eingeleiteten Integrationsaktivitäten markiert und die Migranten vor Ort über die Implementierung der Runden Tische Integration sowie die Beteiligungsmöglichkeiten bei der Erarbeitung von Integrationsleitlinien für den Bezirk Hamburg-Nord informiert.  

Themenübersicht auf hamburg.de

Pädagogische und psychologische Beratung

Online Bürgerdienste

Anzeige
Branchenbuch