Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hindenburgstraße soll umbenannt werden Bezirksversammlung bittet um Namensvorschläge

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In ihrer Sitzung am 25. Januar 2024 beschloss die Bezirksversammlung Hamburg-Nord mehrheitlich die Umbenennung der Hindenburgstraße, die durch die Stadtteile Groß Borstel, Alsterdorf und Winterhude verläuft. Die Bezirksversammlung bittet die Bürger:innen des Bezirkes nun um neue Namensvorschläge für die Hindenburgstraße. Das weitere Vorgehen wird die Bezirksversammlung in der Folge beschließen.

Straßenschild der Hindenburgstraße

Hindenburgstraße-Umbenennung: Bezirksversammlung bittet um Namensvorschläge

Richten Sie Ihre Namensvorschläge bitte per E-Mail oder postalisch an:

Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Kümmellstraße 7, 20249 Hamburg
bezirksversammlung@hamburg-nord.hamburg.de

Der neue Name soll eine weibliche Person ehren. Zudem müssen die Namensvorschläge die Bestimmungen der Stadt Hamburg zur Benennung von Verkehrsflächen berücksichtigen, die Sie hier nachlesen können: https://t1p.de/benennung-von-verkehrsflaechen

Den Beschluss zur Umbenennung können Sie hier nachlesen: https://t1p.de/beschluss-umbenennung.

Rückfragen der Medien

Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
E-Mail: bezirksversammlung@hamburg-nord.hamburg.de
Telefon: +49 40 428 04 2142
hamburg.de/hamburg-nord/bezirksversammlung

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch