Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburg-Nord Bezirkliche Fachstelle für Wohnungsnotfälle

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Fachstelle für Wohnungsnotfälle Hamburg-Nord hilft bei Mietschulden, bewilligt öffentliche Unterbringung und unterstützt die Wohnungssuche wohnungsloser Haushalte.

Obdachloser liegt auf einer Bank

Wohnungsnotfälle – Hamburg-Nord

Die Fachstelle berät und unterstützt Menschen aus dem Bezirk Hamburg-Nord

  • die vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind. Ziel ist, das Mietverhältnis zu sichern. Bei bestehenden Mietschulden besteht die Möglichkeit, diese durch 
ein Darlehen oder eine Beihilfe zu übernehmen.
  • die wohnungslos geworden sind. Die Fachstelle bewilligt die Unterbringung in einer öffentlichen Wohnunterkunft zur Abwendung von Obdachlosigkeit. 
  • die eine neue Wohnung brauchen, weil sie in öffentlicher Unterbringung oder obdachlos auf der Straße leben. Für wohnungslose Haushalte vermittelt die 
Fachstelle in Zusammenarbeit mit Hamburger Wohnungsunternehmen bzw. Genossenschaften Wohnraum.

Das Ziel der Mitarbeitenden der Fachstelle für Wohnungsnotfälle ist es, Sie unkompliziert und zielgerichtet zu beraten, Ansprüche zu klären und Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten. Sie helfen dabei mit, in dem Sie Ihr Anliegen detailliert und unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und einer Rückrufnummer per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse richten oder sich telefonisch bei uns melden. Die Mitarbeitenden prüfen Ihr Anliegen und klären dieses direkt oder kommen kurzfristig mit einem Beratungsangebot auf Sie zu.  

Bitte beachten Sie, dass für die Vorlage von Unterlagen und Nachweisen kein persönliches Erscheinen notwendig ist. Übersenden Sie Ihre Nachweise wie Wohnungskündigungen oder Schreiben von Rechtsbeiständen oder Gerichten unkompliziert per E-Mail oder in Kopie per Post an die untenstehende Adresse.

Bei Bedarf vermitteln die Fachstellen weitergehende Hilfen wie Schuldnerberatung oder Beratung und Unterstützung durch die Sozialen Beratungsstellen. Bei Antragstellung sind Nachweise über Einkommen und Belastungen vorzulegen.

Ansprechpartner

Ihren zuständigen Ansprechpartner finden Sie über den Behördenfinder.

Weitere Informationen

Flyer und Informationsmaterial in sämtlichen Sprachen finden Sie hier.

Kontakt

Bezirksamt Hamburg-Nord
Soziales Dienstleistungszentrum
Fachstelle für Wohnungsnotfälle
Geschäftsstelle
Kümmellstraße 7
20249 Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch