Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Für kleine und große Kinder Erneuerung Spielplatz Ratsmühlendamm

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Spielgeräte werden bis zum Frühjahr 2019 nahezu vollständig ausgetauscht. Bewegungsgeräte für Jugendliche ergänzen das Angebot. 

Erneuerung Spielplatz Ratsmühlendamm

Bezirksamt Hamburg-Nord

 

Informationen zur Umgestaltung des Kinderspielplatzes Ratsmühlendamm - Steckbrief -

                                                                  
Lage                                                                       

Der Spielplatz Ratsmühlendamm befindet sich im Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel östlich der Straße Ohlendörp und wird zusammen mit der kleinen, östlich angrenzenden Grünfläche auf allen vier Seiten durch Straßen eingerahmt.

In der nahen Umgebung sind diverse Kitas und Schulen sowie eine Wohnunterkunft für Geflüchtete.

                          

Zielgruppe                                    

6-99 Jahre
Größeca. 1.900 m²

Termine
20.11.2017
22.11.2017
27.02.2018
14.05.2018
Herbst 2018
Frühjahr 2019                                                              

Beteiligung Flüchtlingsunterkunft Eschenweg
Öffentliche Bürgerbeteiligung vor Ort
Beteiligung Grundschule Ratsmühlendamm
Beschlussfassung im Regionalausschuss
Baubeginn
Fertigstellung
 

Baukosten

140.000 €

Planungsidee

Ursprünglich sollte auf dem etwas in die Jahre gekommenen Spielplatz nur die   Spielgeräteausstattung aufgewertet werden - aufgrund einer in der Nachbarschafft neu entstandene Flüchtlingsunterkunft standen jedoch zusätzliche Mittel zur Verfügung, sodass der Platz nun gründlich überarbeitet werden kann.
Kernpunkt der Maßnahme ist weiterhin der nahezu vollständige Austausch der bisherigen Spielgeräte, wobei auch die Sand- und Fallschutzflächen teilweise vergrößert werden.
Da die verschiedenen Beteiligungstermine ergeben haben, dass das bisherige Angebot für Jugendliche (separierte Aufenthaltszone mit zwei Tischtennisplatten) nicht ausreicht, sollen speziell für diese Altersgruppe zwei weitere Geräte (ein Kletter- und ein Bewegungsgerät) aufgestellt werden.
Der aufgrund seiner Lage und Neigung gefährliche Zugang am Ratsmühlendamm wird geschlossen und durch einen neuen Zugang an der westlichen Stirnseite des Platzes ersetzt, wodurch auch eine bessere Anbindung der Flüchtlingsunterkunft gewährleistet ist. Das Wegenetz im Inneren wird entsprechend angepasst, die Bänke und Picknick-Tische erneuert und ergänzt.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch