Handbuch Großtagespflege Suche nach Tagespflege-PartnerInnen

Wenn Sie zusammen mit einer oder mehreren Tagespflegepersonen eine Großtagespflegestelle gründen wollen, sollten Sie gemeinsame Vorstellungen von Ihrer zukünftigen Arbeit haben. Für die Suche nach einem passenden Partner oder einer passenden Partnerin für Ihren Tagespflege-Zusammenschluss finden Sie hier Hilfestellungen, Infos und Adressen.

Eine Mutter und die Tagesmutter blättern gemeinsam mit zwei kleinen Kindern in einer Broschüre zur Kindertagesbetreuung. Foto: Timm, © BSG

Tagespflege-PartnerInnen finden - Handbuch Großtagespflege Hamburg

Zur Gründung einer Großtagespflegestelle brauchen Sie mindestens eine andere Tagespflegeperson als Partner oder Partnerin, mit der Sie gemeinsam die Kindertagespflege durchführen.

Falls Sie noch keinen Partner oder Partnerin haben, ist es wichtig, sich diese Tagespflegeperson gut auszusuchen und daraufhin zu prüfen, ob sie zu Ihnen und Ihren Vorstellungen von pädagogischer Arbeit mit Kindern sowie von organisatorischer und inhaltlicher Zusammenarbeit im Team entspricht.

Tipps für die Suche

Um andere Tagespflegepersonen kennenzulernen und gegebenenfalls als Partner oder Partnerin für eine Großtagespflegestelle zu finden, empfiehlt es sich,

  • Treffen von Tagespflegepersonen, zum Beispiel Stadtteilgruppen, aufzusuchen. Fragen Sie bei Ihrer Tagespflegebörse oder dem Verein "Hamburger Tagesmütter und -väter e.V." nach, inwieweit es solche Gruppen und Treffen gibt.

  • Informations- und Fortbildungsveranstaltungen der Tagespflegebörse, des Sozialpädagogischen Fortbildungszentrums oder der zuständigen Fachbehörde (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, BASFI) zu besuchen.

  • Schwarze Bretter oder Infostellwände in den Tagespflegebörsen oder auch in anderen Einrichtungen zu nutzen.

  • das Online-Suche des Vereins "Hamburger Tagesmütter und -väter e.V." zu nutzen.

Ihre Tagespflegebörse hilft Ihnen bei der Suche und der Vermittlung von passenden Partnern!