Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Handbuch Großtagespflege Kriterien für die Raumsuche

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für die Großtagespflege sind? Was ist aus pädagogischer und sicherheitstechnischer Sicht bei der Lage und Ausstattung der Räume besonders zu beachten?

Kita: Ein Kind schaut neugierig durch eine Lupe (Foto: Meyborg)

Kriterien Raumsuche Handbuch Großtagespflege Hamburg

Hilfestellung für die Raumsuche

Damit Ihre Räumlichkeiten den Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen in der Großtagespflege entsprechen, müssen Sie neben den pädagogischen Anforderungen auch die verschiedenen sicherheits- und hygienetechnischen sowie bauordnungsrechtlichen Standards beachten.

Um Ihnen die Suche nach passenden, kindgerechten Räumen zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Kriterien für die Lage, Größe und Ausstattung der Räumlichkeiten zusammengefasst.

Beachten Sie, dass die Eignung der Räumlichkeiten für die Großtagespflege letztlich von den Tagespflegebörsen sowie von den Bauprüfabteilungen beurteilt wird, von denen Sie die Pflegeerlaubnis bzw. die Nutzungsgenehmigung erhalten.

Daher ist es wichtig, bereits im Vorfeld, bevor Sie Räume anmieten, deren Gespräch zur Information und Beratung zu suchen.

Lage

  • Die Großtagespflegestelle sollte möglichst im Erdgeschoss liegen, um die aufwändige Einrichtung zusätzlicher Rettungswege zu vermeiden. (siehe dazu die Seite "Bauordnung")

  • Die Großtagespflegestelle kann sich in einem Wohn- oder Gewerbegebiet befinden (nicht Industriegebiet!). Standorte, die nicht als reines Wohngebiet ausgewiesen sind, können den Vorteil haben, dass dem Lärmschutz weniger Bedeutung zukommt.

  • Sie können in dem Zusammenhang darauf achten, dass Lärm, der durch das Bringen und Abholen der Kinder entsteht, von der Umgebung nicht als störend empfunden wird (wenn zum Beispiel bereits relativ viel Verkehr in der Umgebung ist).

  • Die Großtagespflegestelle sollte natürlich auch so liegen, dass sie für alle (Tagespflegepersonen, Eltern und Tageskinder) gut erreichbar ist, sowohl mit eigenen als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Sie sollten auch darauf achten, dass Grünanlagen (Parks) und Spielplätze gut und sicher von der Großtagespflegestelle aus zu Fuß zu erreichen sind.

Größe

  • Achten Sie darauf, dass die Räume ausreichend Platz für die jeweilige Anzahl an Kindern sowohl zum Spielen (Gruppen- oder Spielraum) als auch zum Schlafen (Ruheraum) bieten. Der Gruppenraum muss so groß sein, dass auch ein "Tobebereich" (bei schlechtem Wetter) sowie eine Essecke integrierbar sind.

  • Für die Spielflächen wird im Allgemeinen von einem Platzbedarf von mindestens 3 Quadratmetern pro Kind ausgegangen.

Außenanlagen

  • Die Großtagespflegestelle sollte möglichst über einen Garten oder eine Terrasse verfügen, die als Außenspielflächen genutzt werden können.

  • Soll das Außengelände als Spielfläche genutzt werden, muss es mit einer Einfriedung umgeben sein. (siehe dazu die Seite "Unfallverhütung")

  • Sie sollten auch auf ausreichend Abstellflächen für Kinderwagen achten.

Ausstattung der Großtagespflegestelle

  • Wenn in der Großtagespflegestelle mehr als 10 Kinder betreut werden, muss auch bei Räumen im Erdgeschoss ein zweiter baulicher Rettungsweg (in Form eines zweiten Ausgangs) vorhanden sein.

  • Die Wände sollten ausreichend gedämmt sein, um höhere Geräuschpegel, die beim Spielen entstehen können, zu mindern.

  • Die Küche sollte über eine glatte und leicht zu reinigende Arbeitsfläche verfügen. (siehe dazu die Seite "Lebensmittelhygiene")

  • Auch die Wände im Bereich des Herdes und der Arbeitsfläche sollten leicht zu reinigen und zu desinfizieren sein (Kacheln, o.ä.), genauso die Wände im Bereich des WC.

  • In der Küche muss mindestens ein Spülbecken mit Warmwasserzulauf vorhanden sein; auch das WC sollte über ein Handwaschbecken mit Warmwasserzulauf verfügen.

  • In allen Räumen sollten die Fußböden leicht zu reinigen sein. Wenn Sie Teppich verlegen möchten, achten Sie bitte auf die Hinweise zur Reinigung, die in den "Empfehlungen für die Großtagespflege zur Gesundheit und Hygiene" formuliert sind.

  • Bodentiefe Fenster sollten erschwert zugänglich bzw. gesichert sein (durch Sicherheitsglas, eine Brüstung und/oder eine Verkleidung mit Plexiglas).

  • Treppen(häuser) sollten über ein Geländer verfügen.

  • Schließlich möchten wir darauf hinweisen, dass Sie - unter bestimmten Bedingungen - für den Umbau oder die Erstausstattung angemieteter Räumlichkeiten bei der Fachbehörde BASFI im Rahmen des Investitionsprogramms "Krippenausbau" Fördermittel beantragen können. Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter "Finanzierungsplanung".

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch