Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bauleitplanung Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 48 (Bremer Straße / Gottschalkring)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 48 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Verdichtung einer Wohnbaufläche an der Bremer Straße geschaffen werden.

Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 48 (Bremer Straße / Gottschalkring)

Plangebiet

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Eißendorf und wird südlich durch die Bremer Straße, westlich durch den Gottschalkring, nördlich durch die Wohnbebauung am Gottschalkring und östlich durch eine Tankstelle begrenzt.

Planungsziel 

Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Eißendorf 48 sollen im Bereich nordwestlich der Bremer Straße die Voraussetzungen  für eine Wohnbauentwicklung mit dem Ziel der Errichtung von bezahlbarem Wohnraum geschaffen werden. Dabei sollen eine stationäre Wohngruppe, Wohngemeinschaftswohnungen für Menschen mit Einschränkungen, eine ambulante Wohngruppe und Seniorenwohngruppenwohnungen sowie behindertengerechte Wohnungen eingebunden werden.

Im Bereich des Geltungsbereichs des aufzustellenden vorhabenbezogenen Bebauungsplans Eißendorf 48 sollen zwei Vorhabengebiete gekennzeichnet werden. Es ist vorgesehen, im Rahmen einer Ausweisung als allgemeines Wohngebiet, die Zahl der Vollgeschosse im nordöstlichen Vorhabengebiet mit fünf, im südwestlichen Vorhabengebiet mit vier bis fünf Vollgeschossen festzusetzen. Das Bebauungskonzept soll durch seine markante Gestaltung mit wechselnden und zueinander versetzten Fensterformaten in Verbindung mit verschieden geneigten Dachflächen neue Akzente für den Stadtteil setzen.

Eine Umweltprüfung sowie ein Ausgleich von Eingriffen in Natur und Landschaft sind nicht erforderlich. Eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms einschließlich Fachkarte zum Arten- und Biotopschutz ist nicht erforderlich. Auch wenn von der Anwendung der Eingriffsregelung abgesehen wird, somit keine Ausgleichspflicht besteht, verbleibt die Verpflichtung, die Belange des Naturschutzes in der Abwägung zu beachten.

Lage des Plangebiets

Lage des Bebauungsplangebiets Eißendorf 48

​​​​​​​

Weitere Informationen erhalten Sie im Geoportal Hamburg.

Kontakt

Karte vergrößern

Freie und Hansestadt Hamburg


Bezirksamt Harburg

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Öffnungszeiten

Mo-Do 9-15 Uhr Fr 9-13 Uhr

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch