Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bauleitplanung Bebauungsplan-Entwurf Neugraben-Fischbek 73 (Südliches Bahnhofsumfeld Neugraben)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nachverdichtung und städtebauliche Neuordnung des südlichen Bahnhofsumfelds in Neugraben.

Bebauungsplan-Entwurf Neugraben-Fischbek 73 (Südliches Bahnhofsumfeld Neugraben)

Plangebiet

Das Plangebiet des Bebauungsplan-Entwurfs Neugraben-Fischbek 73 umfasst den Bereich südlich der Straße Am Neugrabener Bahnhof, westlich der Straße Süderelbebogen und nördlich der Cuxhavener Straße (B73) im Stadtteil Neugraben-Fischbek des Bezirks Harburg.

Das ca. 2,1 ha große Plangebiet zeichnet sich im Bestand neben den öffentlichen Verkehrsflächen durch zwei unbebaute Freiflächen mit Baum- und Gehölzstrukturen im nördlichen Teilbereich sowie durch ein- bis zum Teil siebengeschossige Gebäude mit Mischnutzungen bestehend aus kleinteiligen Gewerbeeinheiten in den Erdgeschosszonen sowie Wohnnutzungen in den oberen Geschossen im südlichen Teilbereich aus. Die westliche Grenze des Plangebietes wird durch das Süderelbe-Einkaufszentrum (SEZ) gebildet.

Planungsziel

Mit dem Bebauungsplan Neugraben-Fischbek 73 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine städtebauliche Neuordnung und bauliche Nachverdichtung in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Neugraben geschaffen werden. Bestandteil der Planung ist zum einen der Neubau für die Verwaltungseinrichtungen des Sozialen Dienstleistungszentrums des Bezirksamts Harburg mit der Fachstelle Jugendamt und dem Kundenzentrum Süderelbe sowie die Erweiterung eines Geschäfts- und Wohngebäudes mit Einzelhandelsnutzung westlich der Neugrabener Bahnhofstraße. Zum anderen ist die Bündelung des Polizeikommissariats 47 (PK47) und des Jobcenters in einem gemeinsamen Verwaltungsneubau in direkter Nachbarschaft auf der Ostseite der Neugrabener Bahnhofseite vorgesehen.

Mit dem Bebauungsplanverfahren sollen die geplanten Neubauten in urbanen Gebieten gem. § 6a BauNVO planungsrechtlich gesichert werden. Zugleich soll eine stärker verdichtete Bebauung, Erweiterungsmöglichkeiten der Bestandsimmobilien und eine höhere Nutzungsdurchmischung zwischen Wohnen und Gewerbe sowie anderen Einrichtungen im Plangebiet vorbereitet werden. Durch Erweiterung der Straßenverkehrsfläche im Bereich der Neugrabener Bahnhofstraße soll zugleich die Neugestaltung und Attraktivierung der Stadträume unterhalb der Fußgängerbrücke ermöglicht werden.

Für den Neubau des PK47 und des Jobcenters wurde bereits ein Fassadenwettbewerb durchgeführt, für den Neubau der Verwaltungseinrichtungen des Kundenzentrums und des Jugendamts soll im Juni 2021 ein städtebaulich-hochbaulicher Realisierungswettbewerb gestartet werden. Die Ergebnisse werden als Grundlage für den Bebauungsplan-Entwurf herangezogen.

Verfahrensstand

Das Bebauungsplanverfahren Neugraben-Fischbek 73 wurde in der Sitzung des Stadtplanungsausschusses der Bezirksversammlung am 18.06.2018 eingeleitet.

Zur Beteiligung der Öffentlichkeit am Planverfahren können Bürgerinnen und Bürger in der Zeit vom Montag, den 07. Juni bis Montag, den 21. Juni 2021 Anregungen, Fragen und Stellungnahmen über das Internetportal Bauleitplanung online (https://bauleitplanung.hamburg.de) oder postalisch an das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, Harburger Rathausplatz 4, 21073 Hamburg abgegeben werden. Alternativ können die Unterlagen zum Bebauungsplan-Entwurf hier eingesehen werden:

Bezirksamt Harburg
Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt
Harburger Rathausforum 2, 21073 Hamburg
Foyer im Erdgeschoss / Öffnungszeiten: Mo-Do 9 - 15 Uhr + Fr 9 - 13 Uhr

Aufgrund der Coronavirus-Situation sind Terminvereinbarungen erforderlich (Telefonnummer 040 / 42871-2710, E-Mail-Adresse linda.volmerg@harburg.hamburg.de) . Für den Auslegungsraum sind die besonderen Nutzungsbedingungen im Rahmen der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zu beachten. Die geltenden Abstandsregelungen sind einzuhalten.

Lage des Plangebiets

Lage des Bebauungsplangebiets Neugraben-Fischbek 73

Kontakt

Karte vergrößern

Freie und Hansestadt Hamburg


Bezirksamt Harburg

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Öffnungszeiten

Mo-Do 9-15 Uhr Fr 9-13 Uhr

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch