Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neugraben-Fischbek 77 (Dorflageweg) Neues Wohnquartier in Hamburg-Neugraben: Am Dorflageweg entstehen 110 neue Wohnungen / Entwurfsverfahren entschieden

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Eine Jury aus Fachleuten, Verwaltung und Mitgliedern der Bezirksversammlung Harburg hat sich am 03. November 2021 einstimmig für den Entwurf des Lübecker Architekturbüros Riemann Gesellschaft von Architekten entschieden. Auf einem 5.400 Quadratmeter großen Baufeld sollen in einem ersten Bauabschnitt 110 Wohnungen mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 10.000 Quadratmetern entstehen, davon ein Drittel öffentlich gefördert.

Neues Wohnquartier in Hamburg-Neugraben: Am Dorflageweg entstehen 110 neue Wohnungen / Entwurfsverfahren entschieden

In dem Plangebiet 250 Meter östlich des S-Bahnhofs Neugraben sollen mit einer Neubebauung ein besserer Lärmschutz sowie eine Nachverdichtung des Areals mit Wohnungsbau und sozialen Nutzungen erreicht werden. In einem konkurrierenden Verfahren hatten fünf internationale Architekturbüros Vorschläge für die Entwicklung eines zusammenhängenden ersten Bauabschnitts sowie langfristige Lösungen für eine grundstücksweise Nachverdichtung entwickelt. Der ausgewählte Entwurf sieht mehrgeschossige Gebäude mit 1,5 bis 5-Zimmer-Wohnungen, Fassaden aus rotem Ziegel und begrünte Dächer vor. Neben dem Wohnungsbau soll zudem eine Kita entstehen.

Auf Grundlage des ausgewählten städtebaulichen Entwurfs stellt der Bezirk den Bebauungsplan Neugraben-Fischbek 77 auf. Anfang 2022 ist die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in diesem Planverfahren vorgesehen.

Kontakt

Karte vergrößern

Freie und Hansestadt Hamburg


Bezirksamt Harburg

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Öffnungszeiten

Mo-Do 9-15 Uhr Fr 9-13 Uhr

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch