Harburg von oben
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Beratung Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Hamburg-Harburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:


Mann sitzt in einem Sessel und schlägt die Arme vor dem Gesicht zusammen. Schräg gegenüber sitzt eine Frau.

Sozialpsychiatrischer Dienst

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Hamburg-Harburg ist Ansprechpartner für Menschen ab 18 Jahren mit Wohnsitz im Bezirk Hamburg-Harburg

  • mit seelischen Problemen,
  • psychischen Erkrankungen,
  • in akuten Krisensituationen,
  • mit Suizidgedanken,
  • altersbedingten, seelischen Störungen
  • und geistigen Behinderungen.

Auch Angehörige, Freunde, Nachbarn und andere, die sich Sorgen um Menschen mit psychischen Problemen machen, können sich an den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden.

Im Einzelnen werden angeboten:

  • telefonische Auskunft und Beratung
  • Einzelgespräche
  • bei Bedarf Hausbesuche
  • Hilfe in Krisensituationen, auch vor Ort
  • Nachsorge–Gespräche nach einem Klinikaufenthalt als Hilfe zur Rückkehr in den Alltag
  • Information und Vermittlung von individuellen Hilfen
  • Beratung in sozialen Fragen
    •  Unterstützung und Beratung bei Fragen zum Betreuungs- und Unterbringungsrecht
    •  Kollegiale Beratung

Das Team des Sozialpsychiatrischen Dienstes besteht aus Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Ärztinnen und Ärzten.
Die Beratung ist kostenlos.
Die Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Eine ärztliche Behandlung kann nicht durchgeführt werden.
In akuten Krisen außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die psychiatrischen Notaufnahmen der Krankenhäuser oder –bei akuter Gefahr– an den Polizeinotruf 110.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch