Hintergrund
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Handlungsfelder Bezirk als Vorbild

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Bezirks geht als gutes Vorbild voran.

Gebäude Rathaus Harburg Rathaus Harburg

Bezirk als Vorbild

Im Handlungsfeld „Bezirk als Vorbild“ werden Maßnahmen entwickelt, mit denen das Bezirksamt Harburg direkt und unmittelbar Effekte für den Klimaschutz erreichen kann:

  • Für zehn exemplarische bezirklich genutzte Gebäude werden die Modernisierungsbedarfe ermittelt und teilweise die Einsparungspotentiale errechnet. Parallel lässt die städtische Sprinkenhof GmbH für weitere stadteigene Gebäude im Bezirk Harburg sog. „Sanierungsfahrpläne“ erstellen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen.
  • Bei der zukünftigen Entwicklung der bezirklichen Gebäude sollen auch weiterhin Themen wie Energieversorgung aus erneuerbaren Energien, Klimaanpassung und Biodiversität integriert werden.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes sollen auf ihrem Weg zur Arbeit und während des Dienstes möglichst klimafreundlich mobil sein. Nachdem das Bezirksamt z. B. bereits den eigenen Fuhrpark reduziert, teilweise auf Elektromobilität umgestellt und Diensträder bereitgestellt hat, sollen weitere Maßnahmen gefunden werden.
  • Mit dem „Leitfaden zur umweltverträglichen Beschaffung (Umweltleitfaden)“ besteht bereits ein Kriterienkatalog, anhand dem unterschiedlichste Investitionen des Bezirksamtes umwelt- und klimafreundlich getätigt werden. Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes werden Maßnahmen entwickelt, die diesen Ansatz weiterführen und z. B. im Bereich der Müllvermeidung und Mülltrennung umsetzen.
  • Zwei Aufgaben des zukünftigen Klimaschutz-Managements werden die Information der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes zu energieeffizientem und klimagerechtem Verhalten sowie die Organisation von Kampagnen und Aktionen sein.

Klimaschutz

Themenübersicht auf hamburg.de